Donnerstag, 23 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO-Newsletter: Finanzkrise, Bush-Rede, Afrikahilfe, Iran

UNO-Generalsekretär Ban: „Finanzkrise gefährdet

Armutsbekämpfung"

Ban Ki-moonUNO-Generalsekretär Ban hat die Mitgliedsstaaten aufgefordert, für die Lösung der Finanzkrise, beim Klimawandel und gegen steigende Nahrungsmittelpreise mehr zu tun. Ban sagte zur Eröffnung der 63. Sitzungsperiode der Generalversammlung: „Wir stehen vor einer globalen Finanzkrise, einer globalen Energiekrise und einer globalen Nahrungsmittelkrise. Um es offen zu sagen: Wir befinden uns in einem Entwicklungsnotstand und müssen mehr und nicht weniger tun."

Lesen Sie mehr:  


US-Präsident Bush: „Die Welt benötigt eine

selbstbewusste und effektive UNO"

President Bush at UNUS-Präsident George W. Bush hat bei seiner letzten Rede vor der Generalversammlung die Bedeutung der UNO hervorgehoben. „Die UNO und andere multilaterale Organisationen werden so dringend benötigt wie nie zuvor", sagte er vor den Delegierten. „Die Welt benötigt im 21. Jahrhundert eine selbstbewusste und effektive UNO." In seiner Rede lobte Bush die Arbeit der Organisation in Afghanistan und im Irak.

Lesen Sie hier mehr (Englisch)  

 

 

 

UNO-Konferenz verpflichtet sich zu mehr Hilfe für

Afrika   

UN High-Level MeetingZahlreiche Staats- und Regierungschefs aus aller Welt haben erneut eine Verdoppelung ihrer Hilfen für Afrika zugesagt. „Wir bekräftigen unsere Verpflichtung, die globale Partnerschaft wiederzubeleben und zu stärken", hieß es in einer politischen Erklärung, die gestern nach eintägigen Beratungen in New York verabschiedet wurde. „Die Armut vor allem in Afrika auszurotten ist die größte globale Herausforderung, der sich die Welt heute gegenübersieht." An der Konferenz im Vorfeld der UNO-Generaldebatte nahmen auf Einladung von UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon 45 Staats- und Regierungschefs, teil. Schon 2005 hatte sich die internationale Gemeinschaft bei einem Gipfel im schottischen Gleneagles verpflichtet, bis zum Jahr 2010 die Gelder für die UNO-Entwicklungsziele zu verdoppeln. 
 

Lesen Sie hier mehr (Englisch) 

 

 

Atomprogramm: IAEO fordert volle Transparenz

von Iran  

IAEADer Generaldirektor der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO), Mohammed ElBaradei, hat den Iran sechs Jahre nach dem die Organisation mit ihren Bemühungen zur Aufklärung begonnen hat, zur vollen Offenheit beim Atomprogramm aufgefordert. ElBaradei  teilte dem Direktorium der IAEO mit, dass die Organisation einen Schwerpunkt auf das iranische Atomprogramm legen möchte. Nach Angaben der iranischen Behörden dient das Programm friedlichen Zwecken. Andere Länder wiederum sind davon überzeugt, dass es für militärische Zwecke eingesetzt werden soll.

 

 

Über das Regionale Informationszentrum der

Vereinten Nationen
 
Das Regionale Informationszentrum der Vereinten Nationen (UNRIC) in Brüssel und sein deutsches Verbindungsbüro in Bonn dienen als Kontaktstelle der Vereinten Nationen. UNRIC wurde im Jahr 2004 gegründet und ist Teil der UNO-Hauptabteilung für Presse und Information in New York. UNRIC ist die Stimme der Vereinten Nationen in Westeuropa und versorgt die Region mit Informations- und Dokumentationsmaterial. Das Informationszentrum der Vereinten Nationen arbeitet mit den Medien, Nichtregierungsorganisationen, akademischen Einrichtungen und der Öffentlichkeit zusammen.

 
Mehr Informationen über das Zentrum erhalten Sie unter den Telefonnummern 0228 815 2773/2774, per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder auf unserer Webseite www.uno.de

 

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front