Samstag, 25 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Vorläufige Tagesordnung der 59. Ordentlichen Tagung der Generalversammlung

RUNIC/20

1. Eröffnung der Tagung durch den Präsidenten der Generalversammlung

2. Minute stillen Gebets oder innerer Sammlung

3. Vollmachten der Vertreter für die neunundfünfzigste Tagung der Generalversammlung:
a) Ernennung der Mitglieder des Vollmachtenprüfungsausschusses
b) Bericht des Vollmachtenprüfungsausschusses

4. Wahl des Präsidenten der Generalversammlung

5. Wahl der Amtsträger der Hauptausschüsse

6. Wahl der Vizepräsidenten der Generalversammlung

7. Unterrichtung durch den Generalsekretär nach Artikel 12 Absatz 2 der Charta der Vereinten Nationen

8. Arbeitsplan, Annahme der Tagesordnung und Zuweisung der Tagesordnungspunkte: Berichte des Präsidialausschusses

9. Generaldebatte

10. Bericht des Generalsekretärs über die Tätigkeit der Vereinten Nationen

11. Bericht des Sicherheitsrats

12. Bericht des Wirtschafts- und Sozialrats

13. Bericht des Internationalen Gerichtshofs

14. Bericht der Internationalen Atomenergie-Organisation

15. Wahlen zur Besetzung frei werdender Sitze in den Hauptorganen:
a) Wahl von fünf nichtständigen Mitgliedern des Sicherheitsrats
b) Wahl von achtzehn Mitgliedern des Wirtschafts- und Sozialrats

16. Wahlen zur Besetzung frei werdender Sitze in den Nebenorganen und andere Wahlen: Wahl von sieben Mitgliedern des Programm- und Koordinierungsausschusses

17. Ernennungen zur Besetzung frei werdender Sitze in den Nebenorganen und andere Ernennungen:
a) Ernennung von Mitgliedern des Beratenden Ausschusses für Verwaltungs- und Haushaltsfragen
b) Ernennung von Mitgliedern des Beitragsausschusses
c) Bestätigung der Ernennung von Mitgliedern des Anlageausschusses
d) Ernennung von Mitgliedern des Verwaltungsgerichts der Vereinten Nationen
e) Ernennung von Mitgliedern und Ersatzmitgliedern des Ausschusses für das Pensionswesen der Vereinten Nationen
f) Ernennung von Mitgliedern der Kommission für den internationalen öffentlichen Dienst
g) Ernennung von Mitgliedern des Konferenzausschusses
h) Ernennung von Mitgliedern der Gemeinsamen Inspektionsgruppe
i) Ernennung des Untergeneralsekretärs für interne Aufsichtsdienste

18. Wahl von Richtern des Internationalen Strafgerichtshofs zur Verfolgung der Verantwortlichen für die seit 1991 im Hoheitsgebiet des ehemaligen Jugoslawien begangenen schweren Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht

19. Aufnahme neuer Mitglieder in die Vereinten Nationen

20. Verwirklichung der Erklärung über die Gewährung der Unabhängigkeit an koloniale Länder und Völker

21. Die konfliktfördernde Rolle von Diamanten

22. Unterstützung von Antiminenprogrammen

23. Überprüfung der Umsetzung der Empfehlungen der Dritten Konferenz der Vereinten Nationen über die Erforschung und friedliche Nutzung des Weltraums

24. Verhütung bewaffneter Konflikte

25. Durchführung der Resolutionen der Vereinten Nationen

26. Die Situation in Zentralamerika: Fortschritte bei der Gestaltung einer Region des Friedens, der Freiheit, der Demokratie und der Entwicklung

27. Die Situation in Afghanistan und ihre Auswirkungen auf den Weltfrieden und die internationale Sicherheit

28. Frage der Komoreninsel Mayotte

29. Notwendigkeit der Beendigung der von den Vereinigten Staaten von Amerika gegen Kuba verhängten Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade

30. Zypern-Frage

31. Bewaffnete Aggression gegen die Demokratische Republik Kongo

32. Frage der Falklandinseln (Malvinas)

33. Bewaffnete israelische Aggression gegen die irakischen kerntechnischen Anlagen und ihre schwerwiegenden Auswirkungen auf das bestehende internationale System für die friedliche Nutzung der Kernenergie, die Nichtverbreitung von Kernwaffen sowie den Weltfrieden und die internationale Sicherheit

34. Folgen der Besetzung Kuwaits durch Irak und der irakischen Aggression gegen Kuwait

35. Erklärung der Versammlung der Staats- und Regierungschefs der Organisation der afrikanischen Einheit über den von der gegenwärtigen Regierung der Vereinigten Staaten im April 1986 aus der Luft und von der See aus geführten militärischen Angriff auf die Sozialistische Libysch-Arabische Volks-Dschamahirija

36. Kultur des Friedens

37. Die Situation im Nahen Osten

38. Palästina-Frage

39. Neue Partnerschaft für die Entwicklung Afrikas: Fortschritte bei der Durchführung und internationalen Unterstützung:
a) Neue Partnerschaft für die Entwicklung Afrikas: Fortschritte bei der Durchführung und internationalen Unterstützung
b) Konfliktursachen und die Förderung dauerhaften Friedens und einer nachhaltigen Entwicklung in Afrika

40. Verstärkte Koordinierung der humanitären Hilfe und Katastrophenhilfe der Vereinten Nationen, einschließlich der Wirtschaftssonderhilfe:
a) Verstärkte Koordinierung der humanitären Nothilfe der Vereinten Nationen
b) Wirtschaftssonderhilfe für bestimmte Länder oder Regionen
c) Hilfe für das palästinensische Volk
d) Internationale Nothilfe für Frieden, Normalität und den Wiederaufbau des kriegszerstörten Afghanistan

41. Weiterverfolgung der Ergebnisse der Sondertagung über Kinder

42. Die Rolle der Vereinten Nationen bei der Förderung einer neuen globalen menschlichen Ordnung

43. Die Situation der Demokratie und der Menschenrechte in Haiti

44. Weiterverfolgung der Ergebnisse der sechsundzwanzigsten Sondertagung: Verwirklichung der Verpflichtungserklärung zu HIV/Aids

45. Informations- und Kommunikationstechnologien im Dienste der Entwicklung

46. Integrierte und koordinierte Umsetzung und Weiterverfolgung der Ergebnisse der großen Konferenzen und Gipfeltreffen der Vereinten Nationen im Wirtschafts- und Sozialbereich und auf damit zusammenhängenden Gebieten

47. 2001-2010: Dekade zur Zurückdrängung der Malaria in den Entwicklungsländern, insbesondere in Afrika

48. Sport für Frieden und Entwicklung: Internationales Jahr des Sports und der Leibeserziehung

49. Beseitigung einseitiger extraterritorialer wirtschaftlicher Zwangsmaßnahmen als Mittel politischer und wirtschaftlicher Druckausübung

50. Ozeane und Seerecht:
a) Ozeane und Seerecht
b) Nachhaltige Fischerei, namentlich durch das Übereinkommen zur Durchführung der Bestimmungen des Seerechtsübereinkommens der Vereinten Nationen vom 10. Dezember 1982 über die Erhaltung und Bewirtschaftung von gebietsübergreifenden Fischbeständen und Beständen weit wandernder Fische und damit zusammenhängende Übereinkünfte

51. Bericht des Internationalen Strafgerichtshofs zur Verfolgung der Personen, die für Völkermord und andere schwere Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht im Hoheitsgebiet Ruandas zwischen dem 1. Januar 1994 und dem 31. Dezember 1994 verantwortlich sind, sowie ruandischer Staatsangehöriger, die für während desselben Zeitraums im Hoheitsgebiet von Nachbarstaaten begangenen Völkermord und andere derartige Verstöße verantwortlich sind

52. Bericht des Internationalen Strafgerichtshofs zur Verfolgung der Verantwortlichen für die seit 1991 im Hoheitsgebiet des ehemaligen Jugoslawien begangenen schweren Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht

53. Neubelebung der Tätigkeit der Generalversammlung

54. Frage der ausgewogenen Vertretung und der Erhöhung der Zahl der Mitglieder im Sicherheitsrat und damit zusammenhängende Fragen

55. Stärkung des Systems der Vereinten Nationen

56. Weiterverfolgung der Ergebnisse des Millenniums-Gipfels

57. Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und den regionalen und sonstigen Organisationen:
a) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Afrikanischen Union
b) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Asiatisch-afrikanischen Rechtsberatungsorganisation
c) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und dem Verband Südostasiatischer Nationen
d) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit der Anrainerstaaten des Schwarzen Meeres
e) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Karibischen Gemeinschaft
f) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und dem Europarat
g) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Wirtschaftsgemeinschaft der zentralafrikanischen Staaten
h) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit
i) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Internationalen Organisation der Frankophonie
j) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Interparlamentarischen Union
k) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und dem Lateinamerikanischen Wirtschaftssystem
l) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Liga der arabischen Staaten
m) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Organisation für das Verbot chemischer Waffen
n) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa
o) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Organisation der amerikanischen Staaten
p) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Organisation der Islamischen Konferenz
q) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und dem Pazifikinsel-Forum
r) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Vorbereitungskommission für die Organisation des Vertrags über das umfassende Verbot von Nuklearversuchen
s) Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrika

58. Reduzierung der Militärhaushalte

59. Wahrung der internationalen Sicherheit – gute Nachbarschaft, Stabilität und Entwicklung in Südosteuropa

60. Verifikation unter allen ihren Aspekten, einschließlich der Rolle der Vereinten Nationen auf dem Gebiet der Verifikation

61. Entwicklungen auf dem Gebiet der Information und Telekommunikation im Kontext der internationalen Sicherheit

62. Die Rolle von Wissenschaft und Technologie im Kontext der internationalen Sicherheit und der Abrüstung

63. Schaffung einer kernwaffenfreien Zone in der Nahostregion

64. Abschluss wirksamer internationaler Vereinbarungen zur Sicherung der Nichtkernwaffenstaaten gegen den Einsatz oder die Androhung des Einsatzes von Kernwaffen

65. Verhütung eines Wettrüstens im Weltraum

66. Allgemeine und vollständige Abrüstung:
a) Notifizierung von Kernversuchen
b) Weitere Abrüstungsmaßnahmen zur Verhütung eines Wettrüstens auf dem Meeresboden und im Meeresuntergrund
c) Abrüstungs- und Nichtverbreitungserziehung
d) Maßnahmen zur Bestätigung der Verbindlichkeit des Genfer Protokolls von 1925
e) Zusammenhang zwischen Abrüstung und Entwicklung
f) Internationale Sicherheit und kernwaffenfreier Status der Mongolei
g) Flugkörper
h) Einhaltung der Rüstungsbegrenzungs-, Abrüstungs- und Nichtverbreitungsübereinkünfte
i) Regionale Abrüstung
j) Konventionelle Rüstungskontrolle auf regionaler und subregionaler Ebene
k) Verbesserung der Wirksamkeit der Arbeitsmethoden des Ersten Ausschusses
l) Einzelstaatliche Rechtsvorschriften über den Transfer von Waffen, militärischem Gerät sowie Gütern und Technologien mit doppeltem Verwendungszweck
m) Vertrauensbildende Maßnahmen im regionalen und subregionalen Umfeld
n) Förderung des Multilateralismus auf dem Gebiet der Abrüstung und der Nichtverbreitung
o) Beachtung von Umweltnormen bei der Ausarbeitung und Durchführung von Abrüstungs- und Rüstungskontrollübereinkünften
p) Folgemaßnahmen zu dem Gutachten des Internationalen Gerichtshofs betreffend die Rechtmäßigkeit der Drohung mit oder des Einsatzes von Kernwaffen
q) Verringerung der Atomgefahr
r) Maßnahmen zur Verhinderung des Erwerbs von Massenvernichtungswaffen durch Terroristen
s) Die kernwaffenfreie südliche Hemisphäre und angrenzende Gebiete
t) Auf dem Weg zu einer kernwaffenfreien Welt: Eine neue Agenda
u) Durchführung des Übereinkommens über das Verbot der Entwicklung, Herstellung, Lagerung und des Einsatzes chemischer Waffen und über die Vernichtung solcher Waffen
v) Durchführung des Übereinkommens über das Verbot des Einsatzes, der Lagerung, der Herstellung und der Weitergabe von Antipersonenminen und über deren Vernichtung
w) Transparenz auf dem Gebiet der Rüstung
x) Nukleare Abrüstung
y) Unterstützung von Staaten zur Eindämmung des unerlaubten Handels mit Kleinwaffen und zur Einsammlung dieser Waffen
z) Der unerlaubte Handel mit Kleinwaffen und leichten Waffen unter allen Aspekten
aa) Konferenz der Vereinten Nationen zur Sondierung von Maßnahmen zur Beseitigung der Atomgefahr im Kontext der nuklearen Abrüstung
bb) Schaffung einer kernwaffenfreien Zone in Zentralasien
cc) Festigung des Friedens durch konkrete Abrüstungsmaßnahmen
dd) Einberufung der vierten Sondertagung der Generalversammlung über Abrüstung

67. Überprüfung und Durchführung des Abschließenden Dokuments der zwölften Sondertagung der Generalversammlung:
a) Informationsprogramm der Vereinten Nationen über Abrüstung
b) Stipendien, Ausbildung und Beratende Dienste der Vereinten Nationen auf dem Gebiet der Abrüstung
c) Regionalzentrum der Vereinten Nationen für Frieden, Abrüstung und Entwicklung in Lateinamerika und in der Karibik
d) Regionalzentrum der Vereinten Nationen für Frieden und Abrüstung in Afrika
e) Regionalzentrum der Vereinten Nationen für Frieden und Abrüstung in Asien und im Pazifik
f) Regionalzentren der Vereinten Nationen für Frieden und Abrüstung
g) Übereinkommen über das Verbot des Einsatzes von Kernwaffen
h) Regionale vertrauensbildende Maßnahmen: Tätigkeit des Ständigen beratenden Ausschusses der Vereinten Nationen für Sicherheitsfragen in Zentralafrika

68. Überprüfung der Durchführung der Empfehlungen und Beschlüsse der zehnten Sondertagung der Generalversammlung:
a) Beirat für Abrüstungsfragen
b) Institut der Vereinten Nationen für Abrüstungsforschung
c) Bericht der Abrüstungskonferenz
d) Bericht der Abrüstungskommission

69. Die Gefahr der Verbreitung von Kernwaffen im Nahen Osten

70. Übereinkommen über das Verbot oder die Beschränkung des Einsatzes bestimmter konventioneller Waffen, die übermäßige Leiden verursachen oder unterschiedslos wirken können

71. Festigung von Sicherheit und Zusammenarbeit in der Mittelmeerregion

72. Vertrag über das umfassende Verbot von Nuklearversuchen

73. Übereinkommen über das Verbot der Entwicklung, Herstellung und Lagerung bakteriologischer (biologischer) Waffen und von Toxinwaffen sowie über die Vernichtung solcher Waffen

74. Auswirkungen der atomaren Strahlung

75. Internationale Zusammenarbeit bei der friedlichen Nutzung des Weltraums

76. Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästinaflüchtlinge im Nahen Osten

77. Bericht des Sonderausschusses zur Untersuchung israelischer Praktiken, die die Menschenrechte des palästinensischen Volkes und anderer Araber der besetzten Gebiete beeinträchtigen

78. Umfassende Überprüfung aller Teilaspekte des Fragenkomplexes der Friedenssicherungseinsätze

79. Informationsfragen

80. Informationen aus den Gebieten ohne Selbstregierung, übermittelt gemäß Artikel 73 Buchstabe e der Charta der Vereinten Nationen

81. Wirtschaftliche und sonstige Aktivitäten, die sich nachteilig auf die Interessen der Völker der Gebiete ohne Selbstregierung auswirken

82. Verwirklichung der Erklärung über die Gewährung der Unabhängigkeit an koloniale Länder und Völker durch die Sonderorganisationen und die den Vereinten Nationen angeschlossenen internationalen Institutionen

83. Von den Mitgliedstaaten angebotene Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten für Einwohner der Gebiete ohne Selbstregierung

84. Frage der madagassischen Inseln Glorieuses, Juan de Nova, Europa und Bassas da India

85. Fragen der makroökonomischen Politik:
a) Internationaler Handel und Entwicklung
b) Internationales Finanzsystem und Entwicklung
c) Auslandsverschuldungskrise und Entwicklung
d) Rohstoffe

86. Weiterverfolgung und Umsetzung der Ergebnisse der Internationalen Konferenz über Entwicklungsfinanzierung

87. Nachhaltige Entwicklung:
a) Umsetzung der Agenda 21, des Programms für die weitere Umsetzung der Agenda 21 und der Ergebnisse des Weltgipfels für nachhaltige Entwicklung
b) Weitere Durchführung des Aktionsprogramms für die nachhaltige Entwicklung der kleinen Inselstaaten unter den Entwicklungsländern
c) Internationale Katastrophenvorbeugungsstrategie
d) Schutz des Weltklimas für die heutigen und die kommenden Generationen
e) Durchführung des Übereinkommens der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Wüstenbildung in den von Dürre und/oder Wüstenbildung schwer betroffenen Ländern, insbesondere in Afrika
f) Übereinkommen über die biologische Vielfalt
g) Dekade der Vereinten Nationen "Bildung für eine nachhaltige Entwicklung"

88. Umsetzung der Ergebnisse der Zweiten Konferenz der Vereinten Nationen über Wohn- und Siedlungswesen (Habitat II) und der fünfundzwanzigsten Sondertagung der Generalversammlung

89. Globalisierung und Interdependenz:
a) Globalisierung und Interdependenz
b) Internationale Migration und Entwicklung
c) Verhütung und Bekämpfung korrupter Praktiken und des Transfers von Geldern illegaler Herkunft sowie Rückführung dieser Vermögenswerte in ihre Ursprungsländer
d) Kultur und Entwicklung
e) Integration der Volkswirtschaften im Transformationsprozess in die Weltwirtschaft

90. Gruppen von Ländern in besonderen Situationen:
a) Dritte Konferenz der Vereinten Nationen über die am wenigsten entwickelten Länder
b) Spezifische Maßnahmen im Zusammenhang mit den besonderen Bedürfnissen und Problemen der Binnenentwicklungsländer: Ergebnisse der Internationalen Ministerkonferenz der Binnen- und Transitentwicklungsländer, der Geberländer und der internationalen Finanz- und Entwicklungsinstitutionen über die Zusammenarbeit im Transitverkehr

91. Beseitigung der Armut und andere Entwicklungsfragen:
a) Durchführung der ersten Dekade der Vereinten Nationen für die Beseitigung der Armut (1997-2006)
b) Die Frau und die Entwicklung
c) Zusammenarbeit auf dem Gebiet der industriellen Entwicklung

92. Operative Entwicklungsaktivitäten:
a) Operative Entwicklungsaktivitäten des Systems der Vereinten Nationen
b) Dreijährliche umfassende Grundsatzüberprüfung der operativen
Entwicklungsaktivitäten des Systems der Vereinten Nationen

93. Ständige Souveränität des palästinensischen Volkes in dem besetzten palästinensischen Gebiet, einschließlich Ost-Jerusalems, und der arabischen Bevölkerung des besetzten syrischen Golan über ihre natürlichen Ressourcen

94. Ausbildung und Forschung:
a) Ausbildungs- und Forschungsinstitut der Vereinten Nationen
b) Universität der Vereinten Nationen

95. Umsetzung der Ergebnisse des Weltgipfels für soziale Entwicklung und der vierundzwanzigsten Sondertagung der Generalversammlung

96. Soziale Entwicklung, einschließlich Fragen im Zusammenhang mit der Weltsoziallage sowie der Jugend, dem Altern, den Behinderten und der Familie
a) Soziale Entwicklung, einschließlich Fragen im Zusammenhang mit der Weltsoziallage sowie der Jugend, dem Altern, den Behinderten und der Familie
b) Alphabetisierungsdekade der Vereinten Nationen: Bildung für alle

97. Folgemaßnahmen zum Internationalen Jahr der älteren Menschen: Zweite Weltversammlung über das Altern

98. Verbrechensverhütung und Strafrechtspflege

99. Internationale Drogenkontrolle

100. Förderung der Frau

101. Umsetzung der Ergebnisse der Vierten Weltfrauenkonferenz und der dreiundzwanzigsten ´Sondertagung der Generalversammlung "Frauen 2000: Gleichstellung, Entwicklung und Frieden für das 21. Jahrhundert"

102. Bericht des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen, Fragen im Zusammenhang mit Flüchtlingen, Rückkehrern und Vertriebenen sowie humanitäre Fragen

103. Förderung und Schutz der Rechte des Kindes

104. Aktivitätenprogramm der Internationalen Dekade der autochthonen Bevölkerungsgruppen der Welt (1995-2004)

105. Beseitigung von Rassismus und Rassendiskriminierung:
a) Beseitigung von Rassismus und Rassendiskriminierung
b) Umfassende Verwirklichung und Weiterverfolgung der Erklärung und des Aktionsprogramms von Durban

106. Recht der Völker auf Selbstbestimmung

107. Menschenrechtsfragen:
a) Anwendung der Rechtsakte auf dem Gebiet der Menschenrechte
b) Menschenrechtsfragen, einschließlich anderer Ansätze zur besseren Gewährleistung der effektiven Ausübung der Menschenrechte und Grundfreiheiten
c) Menschenrechtssituationen und Berichte der Sonderberichterstatter und Sonderbeauftragten
d) Umfassende Verwirklichung und Weiterverfolgung der Erklärung und des Aktionsprogramms von Wien
e) Bericht des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte

108. Finanzberichte und geprüfte Jahresabschlüsse sowie Berichte des Rates der Rechnungsprüfer:
a) Vereinte Nationen
b) Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen
c) Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen
d) Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästinaflüchtlinge im Nahen Osten
e) Ausbildungs- und Forschungsinstitut der Vereinten Nationen
f) Freiwillige Fonds, die vom Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen verwaltet werden
g) Fonds des Umweltprogramms der Vereinten Nationen
h) Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen
i) Stiftung der Vereinten Nationen für Wohn- und Siedlungswesen
j) Fonds des Programms der Vereinten Nationen für internationale Drogenkontrolle
k) Büro der Vereinten Nationen für Projektdienste
l) Internationaler Strafgerichtshof zur Verfolgung der Verantwortlichen für die seit 1991 im Hoheitsgebiet des ehemaligen Jugoslawien begangenen schweren Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht
m) Internationaler Strafgerichtshof zur Verfolgung der Personen, die für Völkermord und andere schwere Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht im Hoheitsgebiet Ruandas zwischen dem 1. Januar 1994 und dem 31. Dezember 1994 verantwortlich sind, sowie ruandischer Staatsangehöriger, die für während desselben Zeitraums im Hoheitsgebiet von Nachbarstaaten begangenen Völkermord und andere derartige Verstöße verantwortlich sind

109. Überprüfung der administrativen und finanziellen Effizienz der Vereinten Nationen

110. Programmhaushalt für den Zweijahreszeitraum 2004-2005

111. Programmplanung

112. Verbesserung der Finanzlage der Vereinten Nationen

113. Verwaltungs- und Haushaltskoordinierung der Vereinten Nationen mit den Sonderorganisationen und der Internationalen Atomenergie-Organisation

114. Konferenzplanung

115. Beitragsschlüssel für die Aufteilung der Ausgabenlast der Vereinten Nationen

116. Personalmanagement

117. Gemeinsame Inspektionsgruppe

118. Gemeinsames System der Vereinten Nationen

119. Pensionssystem der Vereinten Nationen

120. Bericht des Generalsekretärs über die Tätigkeit des Amtes für interne Aufsichtsdienste

121. Überprüfung der Durchführung der Resolutionen der Generalversammlung 48/218 B und 54/244

122. Rechtspflege bei den Vereinten Nationen

123. Finanzierung des Internationalen Strafgerichtshofs zur Verfolgung der Personen, die für Völkermord und andere schwere Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht im Hoheitsgebiet Ruandas zwischen dem 1. Januar 1994 und dem 31. Dezember 1994 verantwortlich sind, sowie ruandischer Staatsangehöriger, die für während desselben Zeitraums im Hoheitsgebiet von Nachbarstaaten begangenen Völkermord und andere derartige Verstöße verantwortlich sind

124. Finanzierung des Internationalen Strafgerichtshofs zur Verfolgung der Verantwortlichen für die seit 1991 im Hoheitsgebiet des ehemaligen Jugoslawien begangenen schweren Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht

125. Verwaltungs- und haushaltstechnische Aspekte der Finanzierung der Friedenssicherungseinsätze der Vereinten Nationen

126. Finanzierung der Verifikationsmission der Vereinten Nationen für Angola und der Beobachtermission der Vereinten Nationen in Angola

127. Finanzierung der Mission der Vereinten Nationen in Bosnien und Herzegowina

128. Finanzierung der Mission der Vereinten Nationen in Côte d'Ivoire

129. Finanzierung der Friedenstruppe der Vereinten Nationen in Zypern

130. Finanzierung der Mission der Organisation der Vereinten Nationen in der Demokratischen Republik Kongo

131. Finanzierung der Mission der Vereinten Nationen in Osttimor

132. Finanzierung der Unterstützungsmission der Vereinten Nationen in Osttimor

133. Finanzierung der Mission der Vereinten Nationen in Äthiopien und Eritrea

134. Finanzierung der Beobachtermission der Vereinten Nationen in Georgien

135. Finanzierung der Aktivitäten auf Grund der Resolution 687 (1991) des Sicherheitsrats:
a) Beobachtermission der Vereinten Nationen für Irak und Kuwait
b) Andere Aktivitäten

136. Finanzierung der Übergangsverwaltungsmission der Vereinten Nationen im Kosovo

137. Finanzierung der Mission der Vereinten Nationen in Liberia

138. Finanzierung der Friedenstruppen der Vereinten Nationen im Nahen Osten:
a) Beobachtertruppe der Vereinten Nationen für die Truppenentflechtung
b) Interimstruppe der Vereinten Nationen in Libanon

139. Finanzierung der Mission der Vereinten Nationen in Sierra Leone

140. Finanzierung der Mission der Vereinten Nationen für das Referendum in Westsahara

141. Staatsangehörigkeit natürlicher Personen im Zusammenhang mit der Staatennachfolge

142. Verantwortlichkeit der Staaten für völkerrechtswidrige Handlungen

143. Stand der Zusatzprotokolle zu den Genfer Abkommen von 1949 über den Schutz der Opfer bewaffneter Konflikte

144. Erwägung wirksamer Maßnahmen zur Verbesserung des Schutzes und der Sicherheit der diplomatischen und konsularischen Vertretungen und Vertreter

145. Übereinkommen über die Immunität der Staaten und ihres Vermögens von der Gerichtsbarkeit

146. Bericht der Kommission der Vereinten Nationen für internationales Handelsrecht über ihre siebenunddreißigste Tagung

147. Bericht der Völkerrechtskommission über ihre sechsundfünfzigste Tagung

148. Bericht des Ausschusses für die Beziehungen zum Gastland

149. Internationaler Strafgerichtshof

150. Bericht des Sonderausschusses für die Charta und die Stärkung der Rolle der Vereinten Nationen

151. Maßnahmen zur Beseitigung des internationalen Terrorismus

152. Umfang des Rechtsschutzes nach dem Übereinkommen über die Sicherheit von Personal der Vereinten Nationen und beigeordnetem Personal

153. Internationales Übereinkommen gegen das reproduktive Klonen von Menschen

154. Gewährung des Beobachterstatus in der Generalversammlung an die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (von China vorgeschlagener Tagesordnungspunkt)

155. Gewährung des Beobachterstatus in der Generalversammlung an die Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrika (von der Vereinigten Republik Tansania vorgeschlagener Tagesordnungspunkt)

156. Finanzierung der Operation der Vereinten Nationen in Burundi

157. Finanzierung der Operation der Vereinten Nationen in Côte d'Ivoire

158. Finanzierung der Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in Haiti

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab Mai 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front