Mittwoch, 22 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon: „Jeder Einzelne von uns kann die Gesellschaft verändern“

UNRIC/267

UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon:

„Jeder Einzelne von uns kann die Gesellschaft verändern“

Erklärung zum Internationalen Tag der Freiwilligen am 5. Dezember 2008


Der Internationale Tag der Freiwilligen markiert das baldige Ende eines schwierigen Jahres, in dem die Preise für Nahrungsmittel und Treibstoff gestiegen sind, der Klimawandel beschleunigt wurde und die Finanzmärkte in eine Krise gestürzt sind.

Es wurde oft nach Ressourcen gerufen, mit denen diese Probleme angegangen werden sollten. Allerdings wurde selten das Potenzial ehrenamtlicher Tätigkeiten als enorme und leistungsfähige Ressource erkannt, um Menschen in die Arbeit für Frieden und Entwicklung mit einzubinden. Das Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen (UNV) entsendet beispielsweise jedes Jahr 7.500 Freiwillige, die nationale Entwicklungsprogramme unterstützen. Millionen weitere Menschen engagieren sich ebenfalls, in dem sie ihre Zeit und Arbeit beisteuern.

Vor kurzem habe ich von einer 70 Jahre alten Frau aus Neuseeland gehört, die um die halbe Welt gereist ist, um sich in Liberia für die Friedensmission der Vereinten Nationen ehrenamtlich einzusetzen. Sie hat Einheimischen dabei geholfen, das nationale Programm für junge Freiwillige zu unterstützen.

Wie dieses Beispiel zeigt, können Menschen auf der ganzen Welt ihr Wissen und ihre Motivation für freiwilliges Engagement nutzen. Durch Einrichtungen wie den UNV Online Freiwilligendienst kann jeder ohne zeitliche oder räumliche Einschränkungen zu Frieden und Entwicklung beitragen.

Die kulturelle Form und Definition eines Freiwilligen wechselt je nach Situation. Aber das zugrundeliegende Prinzip ändert sich nie: Jeder Einzelne kann etwas in der Gesellschaft bewegen.

Abgesehen davon, dass Freiwillige das öffentliche Wohl fördern, bereichern sie auch ihr eigenes Leben. Eine junge Freiwillige beschrieb das wie folgt: „Ich bin sehr gerne Freiwillige, weil ich das Gefühl habe, der Gesellschaft zu nutzen. Es macht mich zufrieden, anderen zu helfen.“

Die selbstlose Haltung für freiwilliges Engagement ist sehr groß und unerschöpflich. An diesem Internationalen Tag der Freiwilligen rufe ich alle Mitglieder unserer globalen Gemeinschaft auf, diesen großartigen Vorrat an Energie und Initiative zu nutzen.

 

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front