Freitag, 24 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon: Erklärung zum Internationalen Tag der Toleranz, 16. November 2010

UNRIC/336

UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon:
 
Erklärung zum Internationalen Tag der Toleranz, 16. November 2010
 
 

BONN, 12. November 2010 (UNO-Informationszentrum) – Toleranz ist die Grundlage für die gegenseitige Achtung zwischen Menschen und Gemeinschaften. Sie ist entscheidend dafür, eine globale Gesellschaft auf gemeinsamen Werten aufzubauen. Sie ist eine Tugend und eine Eigenschaft. Aber vor allem ist Toleranz ein Akt der Annäherung und führt dazu, Unterschiede nicht als Hindernisse zu sehen, sondern als Einladung zu Dialog und Verständnis.
 
Toleranz ist notwendig, um vor Polarisierung zu schützen. Die heutige Welt ist stärker denn je durch Handel und  Informationstechnologie verbunden. Aber die Gräben zwischen und innerhalb der Gemeinschaften und Staaten  werden durch Armut, Ignoranz und Konflikte erweitert und vertieft. Die Geschwindigkeit der Kommunikation lässt die Grenze zwischen globalen und lokalen Ereignissen verschwinden. Spannungen in einem Teil der Welt können sich rasch auf andere übertragen.    
 
Toleranz liefert, in dem sie Brücken zwischen Menschen baut und Kommunikationswege öffnet, einen Teil der Antwort auf diese Herausforderungen. Toleranz bedeutet, nicht alle Gewohnheiten und Ansichten zu akzeptieren. Im Gegenteil, ihr Wert liegt darin, ein größeres Bewusstsein zu schaffen und die universellen Menschenrechte und Grundfreiheiten zu achten.
 
Toleranz ist ein fester Teil der Vereinten Nationen. Die Allianz der Zivilisationen der UNO  bemüht sich weiter, Extremismus zu bekämpfen und interkulturelles Verständnis durch Medien-Partnerschaften und Austauschprogramme für Jugendliche zu fördern. Im vergangenen August starteten die Vereinten Nationen das Internationale Jahr der Jugend unter dem Motto „Dialog und gegenseitiges Verständnis“. Toleranz ist auch ein zentrales Thema des Internationalen Jahrs der Annäherung der Kulturen 2010, einer Initiative der UNESCO.
 
Toleranz muss gelehrt, gepflegt und vermittelt werden. Bildung, innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers, ist entscheidend, um Toleranz zu stärken und um Hass und Diskriminierung zu bekämpfen. Lassen Sie uns an diesem Internationalen Tag der Toleranz an die denken, die ausgegrenzt und diskriminiert werden. Wir müssen auf der Grundlage des gegenseitigen Respekts vor der menschlichen Vielfalt zusammen leben und zusammen arbeiten.

 

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab Mai 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
deutschland@unric.org

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front