Donnerstag, 23 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Genfer Studienprogramm 2003: 39. Seminar zum Völkerrecht

UNIC/567

Das Büro der Vereinten Nationen in Genf veranstaltet in diesem Jahr zum 39. Mal ein Seminar zum Völkerrecht. Diese Tradition geht auf das Jahr 1965 zurück und wird von den Mitgliedern der Völkerrechtskommission und dem sechsten Ausschuss der Generalversammlung unterstützt.
Im Rahmen der 55. Tagung der Völkerrechtskommission, die vom 5. Mai bis 6. Juni und vom 7. Juli bis 8. August 2003 im Palais des Nations in Genf stattfindet, organisiert das Büro der Vereinten Nationen in Genf vom 7. bis 25. Juli das 39. Seminar zum Völkerrecht.

Das Seminar soll Postgraduierten, jungen Universitätsdozenten mit Spezialgebiet Völkerrecht sowie Juristen, die am Beginn ihrer Berufslaufbahn stehen und sich ebenfalls mit Völkerrecht befassen, einen umfassenden Einblick in die Arbeit der Völkerrechtskommission und die Kodifizierung und Entwicklung des Völkerrechts geben. Es bietet außerdem Juristen, die verschiedene Rechtssysteme und Kulturen vertreten, die Möglichkeit, sich über die Kommissionsagenda auszutauschen.

Mitglieder der Völkerrechtskommission und alle Ständigen Vertretungen bei den Vereinten Nationen wurden über das Seminar informiert und bezüglich der Auswahl geeigneter Kandidaten um Hilfe gebeten.

Voraussetzungen

Beamte, Akademiker und Fachleute mit einer postgraduierten Ausbildung im Völkerrecht sind eingeladen, sich für das Seminar zu bewerben. Die Bewerber sollten zum 1. Januar 2003 nicht jünger als 25 und nicht älter als 40 Jahre sein. Um eine einheitliche Ausgangsbasis zu schaffen, werden junge Juristen mit nachweisbaren Kenntnissen im Völkerrecht bevorzugt. Neben der Teilnahme an den Sitzungen der Kommission wird von den Teilnehmern aktive Beteiligung an den Diskussionen erwartet, die im Anschluss an Vorträge von Kommissionsmitgliedern, Mitarbeitern der Vereinten Nationen und ihrer Sonderorganisationen in Genf oder anderen Gastdozenten stattfinden.

Die Arbeitssprachen sind hauptsächlich Englisch, Französisch und Spanisch. Möglicherweise kann jedoch eine Simultanübersetzung nicht in allen Sitzungen angeboten werden. Daher ist es wünschenswert, dass die Kandidaten ausreichende Sprachkenntnisse in zwei der Arbeitssprachen vorweisen können. Die Bibliothek der Vereinten Nationen in Genf steht den Teilnehmern zur Verfügung. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt auf der Grundlage ihrer akademischen Erfahrung und ihrer Motivation. Ein weiteres Kriterium ist die ausgewogene geographische Verteilung. Mit dem ausgefüllten Bewerbungsformular müssen auch ein Empfehlungsschreiben einer Universität oder Regierungsbehörde in Englisch oder Französisch sowie ein Lichtbild eingereicht werden.

Kosten

Während die Teilnahme am Seminar kostenlos ist, können die Vereinten Nationen weder für Reise- noch für Aufenthaltskosten der Teilnehmer aufkommen. Jedoch wird eine begrenzte Zahl an Stipendien speziell für Teilnehmer aus Entwicklungsländern zur Verfügung gestellt (Reise-, und/oder Unterhaltskosten). Dies hängt von der Höhe der freiwillig entrichteten Beiträge der Regierungen ab.

Vorbereitung

Damit die Teilnehmer vorbereitet sind, einen aktiven Beitrag während der Diskussion im Seminar zu leisten, sollten sie sich im Voraus mit den verfügbaren Dokumenten der Völkerrechtskommission vertraut machen. Insbesondere hervorzuheben sind die Berichte der 52., 53. und 54. Tagung der Völkerrechtskommission (General Assembly Official Records, Supplement No. 10 (A/55/10, A/56/10 and A/57/10)).
http://www.un.org/law

Bewerbungen

Bewerbungsformulare sind beim Informationszentrum der Vereinten Nationen (UNIC) Bonn oder beim Informationsdienst der Vereinten Nationen (UNIS) in Genf erhältlich. Bewerbungsfrist ist der 28. März 2003. Die Bewerbungen sind an das Verbindungsbüro für Rechtsfragen des Büros der Vereinten Nationen in Genf (Legal Liaison Office at UNOG) zu senden:

United Nations Office at Geneva
Legal Liaison Office
Office of the Director-General
Palais des Nations
CH-1211 Geneva 10

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front