Mittwoch, 22 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon: Erklärung zum Internationalen Tag der Pressefreiheit, 3. Mai 2016

UNRIC (3. Mai 2016) – Menschenrechte, demokratische Gesellschaften und nachhaltige Entwicklung beruhen auf dem freien Informationsfluss. Das Recht auf Informationen beruht wiederum auf der Pressefreiheit. Jedes Jahr nutzen wir den Internationalen Tag der Pressefreiheit, um die grundlegenden Prinzipien in den Vordergrund zu stellen: den Schutz der unabhängigen Medien und die Achtung vor den Journalisten, die ihr Leben riskieren oder es verloren haben, um ihren Beruf auszuüben.

In diesem Jahr überschneidet sich der Internationale Tag der Pressefreiheit mit drei wichtigen Meilensteinen zusammen. Wir feiern den 250. Jahrestag des weltweit ersten Gesetzes zur Informationsfreiheit, im heutigen Schwedensund Finnlands und den 25. Jahrestag der Verabschiedung der Windhoek-Erklärung zu den Grundsätzen der Pressefreiheit. Außerdem ist das Jahr 2016 das erste, in dem wir die nachhaltigen Entwicklungsziele umsetzen.

Pressefreiheit und der freie Informationsfluss sind nicht nur notwendig, um die Menschen über unsere Ziele zu informieren, sondern auch um ihnen zu ermöglichen, die Politiker für gegebene Zusagen in Rechenschaft zu ziehen. Die Medien – einschließlich und zunehmend neue Online-Medien – dienen uns als Augen und Ohren. Wir alle profitieren von den Informationen, die sie uns zur Verfügung stellen.

Ein freies, unabhängiges und sicheres Medienumfeld ist unerlässlich. Doch allzu oft werden Journalisten aufgrund der Suche nach Informationen bedroht, belästigt, behindert oder sogar getötet. Viele enden in Haft – einige unter entsetzlichen Bedingungen – und das, weil sie auf das Versagen einer Staatsführung, unternehmerische Fehlleistungen und gesellschaftliche Probleme aufmerksam machen.

Ich bin sehr besorgt über das zunehmend restriktive Umfeld für Journalisten in vielen Ländern. Einschränkungen der Meinungsfreiheit legen Fesseln an den Fortschritt selbst. Am heutigen Internationalen Tag der Pressefreiheit rufe ich alle Regierungen, Politiker, Unternehmen und Bürger auf, die unabhängigen Medien zu schützen und zu fördern. Ohne dieses Grundrecht sind die Menschen weniger frei und weniger befähigt. Durch die Pressefreiheit können wir eine Welt der Würde und Chancen für alle schaffen.

* * * * *

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front