Samstag, 25 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Neuer Ständiger Vertreter Deutschlands bei den Vereinten Nationen überreicht Beglaubigungsschreiben

UNIC/545

NEW YORK, 11. November 2002 - Der neue Ständige Vertreter Deutschlands bei den Vereinten Nationen, Gunter Pleuger, hat heute UNO-Generalsekretär Kofi Annan sein Beglaubigungsschreiben überreicht. Bis zum Antritt seiner neuen Aufgabe war Dr. Pleuger seit Oktober 1999 Staatssekretär im Auswärtigen Amt in Berlin.

Pleuger begann seine diplomatische Laufbahn 1970 als Erster Sekretär an der Ständigen Vertretung der damaligen Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen in New York, eine Aufgabe, die er bis 1974 wahrnahm. Danach arbeitete er drei Jahre lang in der Unterabteilung für die Europäischen Gemeinschaften im Auswärtigen Amt in Bonn.

Von 1977 bis 1979 war Pleuger Sprecher und Leiter des Pressereferats an der Deutschen Botschaft in Neu Delhi, Indien, und ging später von 1988 bis 1993 als Gesandter an die Deutsche Botschaft in Washington D.C.

Pleuger war in zahlreichen Abteilungen des Auswärtigen Amtes in Bonn und danach in Berlin tätig, u.a. in der Unterabteilung für die Europäischen Gemeinschaften und im Planungsstab des Bundesministers des Auswärtigen. 1985 übernahm er die Leitung des Referats für Öffentlichkeitsarbeit und der Verbindungsstelle für die politischen Parteien im Auswärtigen Amt in Bonn.

1993 wurde Pleuger als Leiter der Abteilung für Angelegenheiten der Vereinten Nationen und Koordinator für Menschenrechtsfragen berufen. Von 1995 bis 1998 leitete er die Abteilung für Angelegenheiten der Vereinten Nationen, Menschenrechte und Humanitäre Hilfe.

Gunter Pleuger studierte von 1960 bis 1964 Rechts- und Politikwissenschaften an den Universitäten Köln und Bonn. In den folgenden vier Jahren setzte er seine juristische Ausbildung fort, u.a. an der Ecole Nationale d'Administration in Paris. Von 1969 bis 1970 nahm Pleuger an Ausbildungskursen für den Auswärtigen Dienst in Bonn und Liverpool teil.

Gunter Pleuger wurde am 25. März 1941 in Wismar geboren. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab Mai 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front