Montag, 20 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO-Generalsekretär Kofi A. Annan: Gemeinsam für eine neue Ära des Alterns

UNIC/534

Erklärung zum Internationalen Tag der älteren Menschen, 1. Oktober 2002

NEW YORK, 30. September 2002 - 1990 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 1. Oktober zum Internationalen Tag der älteren Menschen erklärt. Die Mitgliedstaaten wurden aufgefordert, ihre Bemühungen zur Umsetzung des Internationalen Aktionsplans zur Frage des Alterns (1982) fortzusetzen. Aus Anlass dieses Tages hat Generalsekretär Kofi Annan folgende Erklärung veröffentlicht:

Im letzten Jahr ließen sich bahnbrechende Entwicklungen in Bereichen verzeichnen, die das Leben älterer Menschen betreffen. Die Zweite Weltversammlung zu Fragen des Alterns in Madrid verabschiedete einen Internationalen Aktionsplan, der die internationale Gemeinschaft dazu aufforderte, sich intensiver mit dem Zusammenhang zwischen älteren Menschen und Entwicklung zu befassen und die traditionelle gesellschaftliche Wahrnehmung des Alterns zu hinter-fragen. Das Dokument machte deutlich, dass Altern kein Problem, sondern eine bedeutende Errungenschaft ist; und dass Altern nicht nur mit sozialer Sicherheit und Wohlfahrt zusammenhängt, sondern auch mit der übergeordneten Entwicklung und der Wirtschaftspolitik. Zum ersten Mal stimmten Regierungen darin überein, dass es nötig ist, das Altern in andere Bereiche der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung und der Menschenrechte stärker zu integrieren.

Wir stehen jetzt vor der Herausforderung, den Madrider Aktionsplan umzusetzen und das weltweite Altern fest in der Entwicklungsagenda dieses Jahrhunderts zu verankern. Wir haben keine Zeit zu verlieren. Die ältere Bevölkerung des Jahres 2060 ist bereits geboren. Sie wird einen bisher beispiellosen Anteil der gesamten Weltbevölkerung stellen.

Der Madrider Plan bietet ein weites Spektrum an sozialen, politischen und wirtschaftlichen Empfehlungen dafür, wie die Herausforderung gemeistert und die Lebensumstände älterer Menschen massiv verbessert werden können. Jeder von uns muss seinen Teil zu diesen Anstrengungen beitragen. Lassen Sie uns an diesem Internationalen Tag der älteren Menschen beschließen, gemeinsam für eine neue Ära des Alterns im 21. Jahrhundert zu arbeiten. 

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front