Freitag, 24 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Logistische Vorkehrungen für die Medien

UNIC/513
August 2002
Hintergrund-Information

Der Weltgipfel der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung (WSSD) wird vom 26. August bis 4. September 2002 im Sandton Convention Centre (SCC) abgehalten. Der Veranstaltungsort liegt ungefähr 45 Minuten vom Johannesburg International Airport und 20 Minuten vom Zentrum Johannesburgs entfernt.

Akkreditierung

Die Medienakkreditierung erfolgt durch die Vereinten Nationen. Antragsformulare und Informationen dazu sind erhältlich im Internet unter: www.johannesburgsummit.org/html/media_info/logistical_matters.html. Bis zum 16. August senden Sie Ihren Antrag an:

Media Accreditation and Liaison Unit,
Department of Public Information, Room S-250
New York, NY 10017, USA.
Fax: (+1-212) 963-4642, Telefon: (+1-212) 963-7164/5934, E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Nach dem 19. August erfolgt die Akkreditierung vor Ort in der Nähe des Sandton Convention Centres.

Pressezentrum

Das Pressezentrum liegt auf der Ausstellungsebene des Sandton Convention Centres. Der Eingang befindet sich an der Alice Lane gegenüber dem Haupteingang. Während des Gipfels haben Journalisten freien Zugang zum Pressezentrum. Zeitweise wird der Zugang zu Teilen des Gebäudes aus Platz- oder Sicherheitsgründen eingeschränkt werden. Die Berichterstattung aus diesen Bereichen wird auf der Basis eines Pools arrangiert.

Das Pressezentrum bietet zahlreiche Einrichtungen, wie sie üblicherweise bei großen UNO-Konferenz zur Verfügung stehen. Es wird von Mitarbeitern der UNO-Hauptabteilung Presse und Information (DPI) geführt. Ab 23. August steht das Pressezentrum allen akkreditierten Medienvertreter zur Verfügung und ist rund um die Uhr geöffnet.

Im Presse-Arbeitsbereich stehen verschiedene Einrichtungen für Printmedien und elektronische Medien zur Verfügung, einschließlich technischer Einrichtungen zur Audio- und Videoaufzeichnung von ganzen Sitzungen oder Segmenten der Verhandlungen.

Journalisten können ihre Texte per Telefon, Fax und Computer versenden. Anschlüsse für schnelle Internetverbindungen, ISDN-Leitungen, Festnetzleitungen, Satelliten und Glasfiberkabel sind vorhanden.

500 Arbeitsplätze stehen kostenlos nach dem Prinzip ‚first-come, first-served' zur Verfügung. Jeder Platz ist mit einem analogen Telefon ausgestattet, das für internationale Verbindungen freigeschaltet ist, sowie einer Anschlussmöglichkeit für Laptops. 50 Plätze sind mit Computern ausgestattet. Zusätzliche Einrichtungen können je nach Verfügbarkeit und vorheriger Absprache angemietet werden. Die Arbeitsplätze im Presse-Arbeitsbereich können nicht reserviert werden.

Auf fünf Großbildschirmen können im Presse-Arbeitsbereich die Sitzungen, Pressekonferenzen, Ankünfte von Staats- und Regierungschefs mitverfolgt werden. Ein Informationskanal zeigt den Ablauf von Sitzungen und anderen Veranstaltungen an. Sechzehn Tonanschlüsse stehen über Infrarot-Empfänger zur Verfügung. Aus den Plenarsitzungen erfolgt die Übertragung in Originalsprache, Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Russisch und Spanisch. Auf drei anderen Kanälen wird jeweils in Originalsprache und Englisch bzw. Englisch und Französisch übertragen. Außerdem gibt es Anschlüsse für Video (PAL) und Audioeinspielungen (Originalsprache, Englisch und Französisch).

Anmerkung: Südafrikanische Standard-Adapter und Stecker für Modemanschlüsse sind im Pressezentrum nicht käuflich erhältlich! Bitte mitbringen. Es wird außerdem empfohlen, Mini-Stecker und Y-Telefonadapter für IR-Empfänger (zur Aufnahme) sowie Tischtelefone (für Laptops und Hybridrechner) mitzubringen. Audioeinspielungen werden im XLR-Format und Video im BNC-Format überspielt.

Weitere Einrichtungen

Die Telekommunikationseinrichtungen werden von der South Africa Telkom zur Verfügung gestellt. Zusätzliche Direktwahl- und internationale Direktwahlleitungen können angemietet werden. Bitte beachten Sie, dass internationale Organisationen ihre Leitungen über ihre örtliche PTT buchen müssen. Faxmaschinen sind gegen Kostenerstattung erhältlich. Ferner stehen ein Postamt und Kurierdienste zur Verfügung.

Presse-Informationsbüro

Die UNO-Hauptabteilung Presse- und Information wird ein Presse-Informationsbüro einrichten. Deren Mitarbeiter stehen für die Vermittlung von Interviews mit Gipfelteilnehmern und Experten zur Verfügung. Weitere Informationen sind bis zum 16. August unter der Telefonnummer +1-212-963-9495 und unter der Telefonnummer +1-917-815-0011 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. erhältlich.

Pressekonferenzen

Am frühen Nachmittag des 25. Augusts findet ein Briefing vor Beginn der Konferenz im Pressekonferenzraum statt. Hierzu sind alle akkreditierten Journalisten eingeladen. Das Briefing befasst sich mit logistischen und grundlegenden Informationen über den Gipfel. Es wird in Englisch mit Übersetzungen in Französisch und Spanisch abgehalten. Die täglichen Pressekonferenzen der Sprecherin des Gipfels finden jeweils im 12 Uhr Mittags im Pressekonferenzraum statt. Dort werden auch andere Pressekonferenzen stattfinden. Die Liste wird täglich im Pressezentrum und im täglichen Gipfel-Journal veröffentlicht sowie auf der Website des Gipfels unter http://www.johannesburgsummit.org/.

TV- und Fotoaufnahmen im Plenarsaal und bei bilateralen Gesprächen

Offizielle Regierungsfotografen und Fernsehteams werden nach einem Rotationssystem die Möglichkeit haben, die Reden ihrer Staats- und Regierungschefs oder Delegationsleiter von festen Positionen aus im Plenarsaal aufzunehmen. Aus Platzgründen wird es im Anschluss nicht möglich sein, im Saal zu bleiben und weitere Reden aufzunehmen. Eine begrenzte Anzahl von Fotografen kann in Begleitung von UNO-Mitarbeitern im Plenarsaal fotografieren. Die Koordinierung der Pools liegt beim Presse-Informationsbüro.

Bildtermine sind auch für bilaterale Treffen der Staats- und Regierungschefs möglich. Interessierte Journalisten sollen sich im Presse-Informationsbüro einfinden, von wo sie zum Veranstaltungsort begleitet werden. Ein Zeitplan der bilateralen Gespräche wird täglich veröffentlicht.

Fernsehberichterstattung

Die südafrikanische Regierung hat die South African Broadcasting Corporation (SABC) zum offiziellen Fernseh- und Rundfunkpartner der Vereinten Nationen ernannt. Als Host Broadcaster stellt die SABC Übertragungs- und Produktionsdienste im Broadcast Village zur Verfügung, das sich innerhalb des Pressezentrum befindet. Das Broadcast Village wird vom 23. August bis zum 6. September geöffnet sein.

Die SABC wird die TV- und Radiodienste der Vereinten Nationen unterstützen, und unter Anleitung der UNO Poolübertragungen von Sitzungen, Runden Tischen, Pressekonferenzen und anderen Ereignissen zur Verfügung stellen. Sie bietet außerdem kommerzielle Übertragungs- und Produktionsdienste an.

Für Buchungen von Satelliten-, TV- und Radioeinrichtungen wenden sie sich bitte an Lucia Fourie, Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ; für Buchungen von ISDN-Leitungen, IDD- Telefonen und Leitungen (Südafrika) an Hans Lombard Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ; für Buchungen von ISDN-Leitungen, IDD-Telefonen und Leitungen (international) an Elias Msiza, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Pool-Übertragungen

Vier kostenlose Pool-Übertragungen stehen im Pressezentrum zur Verfügung. Diese umfassen Übertragungen aus dem Plenarsaal, von weiteren UNO-Sitzungen und Veranstaltungen, sowie Pressekonferenzen und das Hauptprogramm (gemischter Kanal über allgemeine Ereignisse).

Tonverteiler für Übertragungen aus dem Plenarsaal stehen im Pressezentrum kostenfrei in der Originalsprache und fünf anderen Sprachen zur Verfügung. Auf den anderen drei Kanälen werden Übertragungen jeweils in Originalsprache und Englisch bzw. in Englisch und Französisch angeboten. Aufnahmen in anderen offiziellen UNO-Sprachen sind bei Vorausbuchung erhältlich.

Das gesamte Videomaterial wird im PAL-Format bereitgestellt (Beta SP Standard, DVC Pro auf Anfrage). Aufzeichnungen von Pool-Übertragungen sind zu einem späteren Zeitpunkt gegen eine Bearbeitungsgebühr erhältlich.

Eröffnungstag

Am Eröffnungstag (26. August) und zu Beginn des hochrangigen Teils mit den Staats- und Regierungschefs (2. September) wird der Zugang zum Plenarsaal aufgrund besonderer Sicherheitsvorkehrungen und Platzgründen beschränkt. Eine begrenzte Anzahl von Zutrittskarten für die Sitze auf der Pressetribüne ist im Presse-Informationsbüro erhältlich.

Alle Aufnahmen von Ankünften der Staats- und Regierungschefs und von der Eröffnung der Plenarsitzung werden von ausgewählten Pools übernommen. Pool-Aufnahmen werden im Pressezentrum zur Ansicht und Aufnahme in einen UNO-Programmkanal eingespeist. Mitglieder der Pools sollten sich eine Stunde vor der Veranstaltung am Presse-Informationsbüro einfinden. Von dort werden sie in den VIP-Ankunftsbereich und den Plenarsaal begleitet.

Live-Berichterstattung im Internet

Die Vereinten Nationen bieten Bild- und Tonberichterstattungen über den Gipfel live im Internet an. Zusätzlich werden tägliche Veranstaltungsübersichten, Nachrichten, Highlights, Radiomeldungen, Fotos, Dokumente, Stellungnahmen, Zusammenfassungen von Pressekonferenzen, Pressemitteilungen und andere Informationen ins Internet gestellt. Die Gipfel-Website ist unter http://www.johannesburgsummit.org/ zu finden.

Unterkunft und Transport

Die südafrikanische Regierung hat die Global Destination Management Company (DMC) beauftragt, für Unterkunft und Transport während des Gipfels und der verschiedenen Parallelveranstaltungen zu sorgen. Buchungen können über die DMC Website vorgenommen werden: http://www.wssddmc.com/; Telefon: +27-11-4634300, Fax: +27-11-4637878. Es wird empfohlen, Unterkünfte so früh wie möglich zu buchen.

Transportmöglichkeiten stehen vom Johannesburg International Airport und zwischen dem Sandton Convention Centre und anderen Veranstaltungsorten zur Verfügung. Informationen hierzu finden Sie auf der Website der südafrikanischen Regierung unter http://www.joburgsummit2002.com/.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die UNO-Hauptabteilung Presse und Information, bis zum 16. August telefonisch unter +1-212-963-9495 erreichbar, danach unter +1-917-815-0011; Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab Mai 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front