Mittwoch, 22 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Generalsekretär Kofi A. Annan: Aufruf zur Einhaltung der olympischen Waffenruhe

UNIC/451

NEW YORK, 31. Januar 2002 - UNO-Generalsekretär Kofi Annan hat anlässlich der bevorstehenden olympischen Winterspiele in Salt Lake City folgenden Aufruf zur Einhaltung der olympischen Waffenruhe veröffentlicht:

Die olympische Bewegung und die Vereinten Nationen verfolgen die gleichen grundlegenden Ideale: Toleranz und Verständigung, Chancengleichheit und Fairness, und vor allem Frieden. In einer Welt, die immer enger zusammenrückt und immer vielfältiger miteinander verbunden ist, und die dennoch von unbarmherzigen Konflikten, tiefer Armut und grausamer Ungerechtigkeit heimgesucht wird, ist es heute wichtiger denn je, alle Kräfte zu vereinen, um diesen Idealen Leben zu verleihen.

Ein möglicher Weg dazu ist die Einhaltung der olympischen Waffenruhe - der Aufruf an alle kriegführenden Parteien, die Waffen niederzulegen, solange sich die Athleten der Staatengemeinschaft unter der Flamme des olympischen Feuers versammeln. Trotz ihrer zeitlichen und inhaltlichen Begrenzung kann die olympische Waffenruhe einen neutralen Ansatzpunkt für einen Konsens, ein kurzes Zeitfenster zur Aufnahme eines Dialoges, eine Kriegspause zur humanitären Versorgung der leidenden Bevölkerung bringen. Im Lauf der Jahre haben sich in aller Welt die Stimmen gemehrt, die diesen Gedanken einer olympischen Waffenruhe unterstützen. Wir stehen jetzt vor der Herausforderung, dafür Sorge zu tragen, dass dieser Gedanke ebenso viele Anhänger in der Praxis wie auf dem Papier findet.

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat zur Einhaltung der olympischen Waffenrufe während der XIX. Olympischen Winterspiele in Salt Lake City aufgerufen. Ich schließe mich heute diesem Aufruf der Generalversammlung an und appelliere an alle, den an den Spielen teilnehmenden Athleten sicheres Geleit zu gewähren und ich rufe alle in Feindseligkeiten verstrickte Parteien auf, diese Waffenruhe zu achten. Möge der Schein der olympischen Flamme das Feuer der Gewehre zum verstummen bringen.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front