Donnerstag, 23 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Generalsekretär Kofi Annan: Familien und Freiwillige leisten Unverzichtbares für den Zusammenhalt der Gesellschaft

UNIC/350

Erklärung zum Internationalen Tag der Familie, 15. Mai 2001

NEW YORK, 15. Mai 2001 - In Würdigung der Bedeutung der Familie als “natürliche Grundeinheit der Gesellschaft“, die “Anspruch auf Schutz durch Gesellschaft und Staat“ hat (Allgemeine Erklärung der Menschenrechte), hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen 1993 den 15. Mai zum “Internationalen Tag der Familie“ erklärt. Generalsekretär Kofi Annan hat dazu folgende Erklärung veröffentlicht:

Der diesjährige Internationale Tag der Familie steht unter dem Motto “Familien und Freiwillige: Bauen am sozialen Zusammenhalt“. Er stellt die unverzichtbare Rolle in den Mittelpunkt, welche Familien und Freiwillige zur Bereicherung und zum Schutz des Lebens in der Gemeinschaft einnehmen.

Die Ideale der gegenseitigen Hilfe, des Dienstes am Nächsten und der Solidarität sind in der Idee der Freiwilligenarbeit und im Herzen jeder gesunden Familie verankert. Sie sind auch die Voraussetzung für jedes erfolgreiche gesellschaftliche Engagement. Familien und Freiwillige fördern dieses Engagement, denn sie stellen Altruismus vor Egoismus, stärken den sozialen Zusammenhalt und schaffen gesellschaftliches Kapital.

Familien und Freiwillige stellen sich den Herausforderungen ihrer sozialen Umgebung. Freiwillige setzen sich für die Bewältigung der Folgen von Krieg und Hungersnot, von Verbrechen und Seuchen ein. Familien müssen auch mit privaten Krisen wie Krankheit und Arbeitslosigkeit zurecht kommen. Familien und Freiwillige versuchen, diese Herausforderungen durch Zusammenarbeit und gegenseitige Hilfe zu überwinden. Ihre guten Dienste sind durchdrungen von dem Gefühl des Vertrauens, der Verantwortung und der Pflichten gegenüber anderen. Ihr Vorbild trägt dazu bei, die Demokratie zu festigen und den Frieden zu fördern.

Durch ihr Festhalten an diesen Werten, sind Familien und Freiwillige stets ein tragender Teil jeder erfolgreichen Gemeinschaft gewesen und werden es auch in Zukunft sein. Lassen Sie uns an diesem Tag innehalten, um über die entscheidende Rolle von Familien und Freiwilligen in der Gesellschaft nachzudenken. Lassen Sie uns dafür sorgen, dass ihnen die Mittel zukommen, die sie brauchen, um diese wichtige Aufgabe auch weiterhin wahrnehmen zu können.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front