Montag, 20 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Hans Haekkerup - Neuer Sonderbeauftragter des Generalsekretärs und Leiter der Übergangsverwaltung der Vereinten Nationen im Kosovo

UNIC/BIO/10

UNO-Generalsekretär Kofi Annan hat am 8. Dezember den dänischen Verteidigungsministers Hans Haekkerup zu seinem neuen Sonderbeauftragten und Leiter der UNO-Übergangsverwaltung im Kosovo ernannt. Haekkerup wird in dieser Funktion im Januar 2001 in Pristina dem Franzosen Dr. Bernard Kouchner im Amt nachfolgen.

Vier internationale Organisationen und Partneragenturen sind in einem massiven Einsatz unter der Führung des Sonderbeauftragten des Generalsekretärs bemüht, das vom Krieg zerstörte Kosovo zu einer funktionierenden demokratische Gesellschaft zu machen.

Hans Haekkerup ist seit Januar 1993 Verteidigungsminister Dänemarks. Nach seiner Graduierung mit einem Magisterdiplom in Philosophie und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kopenhagen im Jahre 1973 hat Haekkerup verschiedene Aufgaben im öffentlichen Dienst seines Landes wahrgenommen. Er war Sekretär und Abteilungsleiter im Sozialministerium (1973-1976), Abteilungsleiter im Bildungsministerium (1976-1977) und Abteilungsleiter im Arbeitsministerium (1977-1979). Von 1977 bis 1980 war er als Professor an der Dänischen Verwaltungshochschule und von 1981 bis 1985 als Wirtschaftswissenschaftler in der Beamtenorganisation tätig.

1979 wurde Haekkerup zum Abgeordneten des Parlaments gewählt und gehörte mehreren Ausschüssen an, darunter dem Ausschuss für Dänische Sicherheitspolitik, dem Ausschuss für Grönland-Fragen, dem Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten und dem außenpolitischen Ausschuss. Von 1985 bis 1993 war er Mitglied des Verteidigungsausschusses, in dem er von 1991 bis 1993 den Vorsitz führte.

Hans Haekkerup wurde am 3. Dezember 1945 in Frederiksberg, Kopenhagen, geboren. Er ist mit Susanne Haekkerup verheiratet und hat aus dieser Ehe einen Sohn. Aus erster Ehe hat er drei weitere Söhne.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front