Donnerstag, 23 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Gerd D. Merrem - Sonderbeauftragter des Generalsekretärs und Leiter der Verifikationsmission der Vereinten Nationen in Guatemala (MINUGUA)

UNIC/BIO/8
Kurzbiographie

Mit Wirkung vom 1. August 2000 hat UNO-Generalsekretär Kofi Annan den Deutschen Gerd D. Merrem zu seinem Sonderbeauftragten in Guatemala und Leiter der Verifikationsmission der Vereinten Nationen in Guatemala (MINUGUA) ernannt. Er löste in dieser Funktion den Franzosen Jean Arnault ab, der zum Sonderbeauftragten des Generalsekretärs und Leiter des UNO-Büros in Burundi berufen wurde.

Von 1996 bis 1998 war Merrem Sonderbeauftragter des Generalsekretärs in Tadschikistan, wo er an den Verhandlungen und der Umsetzung des Friedensabkommens beteiligt war. Davor war er Stellvertretender Exekutivdirektor und Leiter der Projektabteilung im Internationalen Drogenkontrollprogramm der Vereinten Nationen (UNDCP) in Wien.

Einen Großteil seiner Karriere verbrachte Merrem beim Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP), wo er in verschiedenen leitenden Positionen tätig war. Von 1990 bis 1992 war er Residierender UNDP-Vertreter in Myanmar. In den 80er Jahren leitete er die Büros des Entwicklungsprogramms in Angola (1984-1987) und Äquatorialguinea (1980-1983). Zuvor war Merrem Stellvertretender Residierender Vertreter des Entwicklungsprogramms in Tansania (1978-1980). Von 1973 bis 1978 war der Deutsche als Beigeordneter UNDP-Vertreter in Indonesien beschäftigt.

Gerd Merrem wurde am 4. Juni 1938 geboren. An der Freien Universität Berlin studierte er Philosophie, Geschichte und Journalistik. Zudem absolvierte er an den Technischen Hochschulen in Hannover und Berlin ein Ingenieursstudium für Bergbau und Erdöltechnik. Gerd Merrem ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er spricht fließend Englisch, Spanisch und Portugiesisch, sowie Französisch und etwas Schwedisch und Bahasa.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front