Donnerstag, 23 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Ehemaliger Präsident Mexikos, Zedillo, übernimmt Vorsitz im neuen Beirat für Entwicklungsfinanzierung

UNIC/311

UNO-Generalsekretär Kofi Annan sucht den Rat internationaler Experten für Maßnahmen zur Deckung des Finanzbedarfes der Entwicklungsländer

NEW YORK, 15. Dezember 2000 - UNO-Generalsekretär Kofi Annan hat heute den ehemaligen Präsidenten Mexikos, Dr. Ernesto Zedillo, zum Vorsitzenden eines neuen Beirates ernannt, der den Generalsekretär bei der Ausarbeitung von Empfehlungen zur Deckung des Finanzbedarfs der Entwicklungsländer beraten soll. Generalsekretär Annan und Dr. Zedillo sind heute vormittag am Sitz der Vereinten Nationen in New York zusammengetroffen, um das Arbeitsprogramm des Beirates zu erörtern.

Weitere Mitglieder des Hochrangigen Beirats für Entwicklungsfinanzierung sind: der Präsident des Arabischen Fonds für Wirtschaftliche Entwicklung, Abdulatif Al-Hammad (Kuwait); der Direktor von OXFAM, David Bryer (Vereinigtes Königreich); die ehemalige stellvertretende Generaldirektorin der Internationalen Arbeitsorganisation, Mary Chinery-Hess (Ghana); der ehemalige französische Finanzminister und Präsident der Europäischen Kommission, Jacques Delors; die ehemalige Vizepräsidentin von Costa Rica, Rebeca Grynspan; der ehemalige Finanzminister Mosambiks und derzeitige Bankdirektor Majid Osman; der ehemalige Finanzminister der USA, Robert Rubin; und der ehemalige Finanzminister Indiens, Manmohan Singh. Die Ernennung weiterer Mitglieder ist möglich.

Aufgabe des Beirates ist es, dem Generalsekretär realistische Maßnahmen zu empfehlen, die von Regierungen, der Privatwirtschaft, der Zivilgesellschaft und den internationalen Einrichtungen auf dem Gebiet des Handels, der Entwicklungshilfe, des Schuldennachlasses, der Investitionen, der heimischen Ressourcenaufbringung und der globalen Entscheidungsfindung in Finanzfragen umgesetzt werden können.

Die Bildung des Beirates erfolgt aufgrund der Millenniumserklärung der Vereinten Nationen, die im September von den Staats- und Regierungschefs in New York angenommen wurde. In der Erklärung werden der Entwicklung und der Beseitigung der Armut besonderer Vorrang eingeräumt.

„Die Empfehlungen des Beirats werden dazu beitragen, die erforderliche politische Dynamik für das bevorstehende wichtige zwischenstaatliche Treffen über Entwicklungsfinanzierung aufzubauen, damit dieses Treffen zu einem echten Wendepunkt für das Schicksal der armen Länder und aller armen Menschen weltweit führt“, betonte Generalsekretär Annan zum Abschluss seiner Unterredung mit Dr. Zedillo.

Das Treffen über Entwicklungsfinanzierung soll Anfang 2002 stattfinden. Nach den Vorstellungen der UNO-Generalversammlung soll das Treffen den Internationalen Währungsfonds, die Weltbank, die Welthandelsorganisation sowie Vertreter der Zivilgesellschaft und der Privatwirtschaft zur aktiven Zusammenarbeit in dieser Frage zusammenführen. Auch die Millenniumserklärung hat sich für dieses Treffen ausgesprochen, wie auch für die von der Sondertagung der Generalversammlung über soziale Entwicklung im Mai dieses Jahres in Genf verabschiedeten Ziele zur Bekämpfung der Armut.

Bei ihrer heutigen Zusammenkunft sind der Generalsekretär und Dr. Zedillo übereingekommen, dass der Beirat seine Empfehlungen bis Ende April/Anfang Mai 2001 fertigstellen soll.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front