Dienstag, 21 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Generalsekretär Kofi Annan: Wir benötigen neue Partnerschaften mit der Jugend!

UNIC/278

Erklärung zum Internationalen Tag der Jugend, 12. August 2000

NEW YORK, 12. August 2000 – Der Internationale Tag der Jugend als solcher ist ein recht neues Phänomen. Die Idee, einen solchen Tag einzuführen, wurde von jungen Menschen entwickelt und erst im vergangenen Jahr wurde er von der Generalversammlung zum Gedenktag ausgerufen.

An diesem Tag geht es uns darum, auf das besondere Weltaktionsprogramm für die Jugend aufmerksam zu machen. Dieses Programm will die Regierungen dazu bringen, den Hoffnungen der jungen Menschen auf eine bessere Welt mit mehr Interesse zu begegnen und ihrem Wunsch, selbst als Teil der Lösung und nicht als Teil des Problems angesehen zu werden, stärker entgegenzukommen.

Das Weltprogramm geht auf die Erkenntnis der Jugendlichen zurück, dass sie sich, wenn sie die Auswirkungen der Globalisierung auf ihr Leben wirklich bewältigen wollen, jetzt auf die Zukunft vorbereiten müssen und nicht darauf warten können, bis Regierungen ihnen sagen, was sie tun sollen. Das Programm umfasst zehn vorrangige Aktionsbereiche, von Ausbildung, Beschäftigung und Armut bis zu Gesundheit, Umwelt und Drogenmissbrauch. In allen diesen Bereichen analysiert das Programm die Natur der Probleme und macht Handlungsvorschläge. Ich möchte die Regierungen bitten, diese Empfehlungen ernst zu nehmen und sie zusammen mit jungen Menschen umzusetzen.

Aus diesem Grund möchte ich alle Regierungen, sofern sie es nicht bereits getan haben, dazu ermutigen, eine einheitliche nationale Politik, die sich der Belange junger Menschen annimmt, zu entwickeln und zu verfolgen. Darüber hinaus sollten sie helfen, Jugendpartnerschaftsorganisationen auf nationaler Ebene zu schaffen, damit die Jugendpolitik in Aktionen junger Menschen umgesetzt werden kann.

Neue Partnerschaften dieser Art werden auf allen Ebenen benötigt – zwischen jungen Menschen in verschiedenen Ländern, zwischen Jugendlichen und Regierungen und zwischen der Jugend und den Vereinten Nationen. Lassen Sie uns an diesem Internationalen Tag der Jugend beschließen, wahre Partnerschaften mit der Jugend einzugehen. Lassen Sie uns außerdem versprechen, dass die Stimmen der jungen Menschen im 21. Jahrhundert überall auf der Welt Gehör finden werden.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front