Freitag, 24 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO-Sonderberichterstatter über religiöse Intoleranz besucht Deutschland

UNIC/67

BONN, 16. September (UNIC) – Der Sonderberichterstatter der UNO-Menschenrechtskommission über religiöse Intoleranz, Abdelfattah Amor (Tunesien), kommt auf Einladung der deutschen Bundesregierung vom 17. bis 28. September zu einem Besuch nach Deutschland.

Am 17., 18. und 20. September ist Herr Amor in Berlin, am 19. September in Potsdam, am 21. September in der Lutherstadt Wittenberg. Vom 22. bis 24. September sowie am 28. September besucht der Sonderberichterstatter Bonn; am 25. September ist er in München, am 26. September in Karlsruhe und am 27. September in Frankfurt/Main.

Auf dem Programm stehen Gespräche mit Mitgliedern der Bundesregierung und anderen führenden Vertretern von Bundes- und Landesstellen, sowie mit Vertretern von religiösen Gemeinschaften, Minderheitengruppen und Nichtregierungsorganisationen. Herr Amor steht aber auch anderen Personen zur Verfügung, die Aussagen zu Protokoll geben möchten.

Diese Zusammenkünfte finden im Rahmen des Mandats des Sonderberichterstatters zur Förderung und zum Schutz des freien Religionsbekenntnisses und im Rahmen der Umsetzung der Resolution 1997/18 der Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen statt.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab Mai 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front