Freitag, 24 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Generalsekretär Boutros Boutros-Ghali: Engagement der Freiwilligen - ein wichtiger Beitrag zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung

UNIC/25

Erklärung zum Internationalen Tag der Freiwilligen

NEW YORK/BONN, 5. Dezember 1996 – Seit Juli 1996 hat das Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen (UNV) seinen Sitz in Bonn. Die Arbeit dieses Programms und seiner Helfer steht im Mittelpunkt eines alljährlich am 5. Dezember begangenen “Internationalen Tages der Freiwilligen“, der von der Generalversammlung der Vereinten Nationen 1985 eingerichtet wurde. Aus Anlaß dieses Tages hat Generalsekretär Boutros Boutros-Ghali heute folgende Erklärung veröffentlicht:

Es gibt Zeiten, in denen die in der Charta der Vereinten Nationen verankerten Ziele fern und fast unerreichbar erscheinen, insbesondere angesichts der andauernden Konflikte und der Vielzahl von anderen Problemen, die unsere Welt heimsuchen. Glücklicherweise gibt es eine Gruppe von engagierten Personen, die UN Freiwilligen, die sich durch diese Herausforderungen nicht entmutigen lassen. Sie sind uns allen ein Vorbild. Sie sind nicht nur lebende Symbole des ständigen Einsatzes der Vereinten Nationen für Frieden, Entwicklung und Demokratisierung, sondern auch Beweis dafür, daß es auf dem Weg zu unseren großen Zielen auch Fortschritte gibt.

Die UN Freiwilligen sind eine wesentliche Stütze der Mission zur Überprüfung der Menschenrechte in Guatemala (MINUGUA). Freiwillige halfen bei den Wahlen in Kambodscha, Mosambik und Südafrika und leiteten ein neues Zeitalter der Demokratie in diesen Ländern ein. In Uganda halfen sie Frauengruppen bei AIDS-Projekten, z.B. im Bereich des Pflegeelternsystems, der Waisenausbildung und der Krankenpflege. Und in Costa Rica waren die “Umwelt-Freiwilligen“ auf dem Gebiet des Gewässer- und Küstenschutzes, der städtischen Abwasserentsorgung sowie der Schaffung städtischer Grüngürtel tätig.

In solchen und anderen Projekten tragen die UN Freiwilligen in mehr als 130 Entwick-lungsländern konstruktiv und selbstlos zur Verbesserung der Lebensbedingungen bei. Insgesamt gibt es fast 4000 UN Freiwillige aus etwa 125 Staaten, die über eine Vielzahl von Fähigkeiten und reich-haltige Erfahrung verfügen. Unter ihnen sind Ärzte und Ingenieure, Demographen und Lehrer, Agrarexperten und Fachleute aus den Bereichen Handel, Banken und Finanzen. Sie arbeiten an der Basis und leisten Hilfe zur Selbsthilfe. Vor allem fördern sie Aktivitäten, in die junge Menschen miteingebunden werden.

In einer Welt, in der die Suche nach Frieden, Gerechtigkeit und Wohlstand immer mehr Zusammenarbeit verlangt, wird der Einsatz von Freiwilligen für den menschlichen Fortschritt immer wichtiger. Der edelmütige Einsatz der Freiwilligen verdient die volle Unterstützung aller maß-geblichen Seiten. An diesem Internationalen Tag der Freiwilligen für wirtschaftliche und soziale Entwicklung sende ich den UN Freiwilligen und den anderen freiwilligen Helfern in aller Welt meine besten Wünsche und meinen herzlichsten Dank für ihre unschätzbare Arbeit.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab Mai 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front