Montag, 20 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO-Generalsekretär Kofi Annan ernennt Achim Steiner zum Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen

UNRIC/114

VEREINTE NATIONEN/NEW YORK, 17. März 2006 – Nach der Ernennung von Achim Steiner (Deutschland) zum Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) durch UNO-Generalsekretär Kofi Annan hat die Generalversammlung ihn für eine Amtszeit von vier Jahren gewählt.

Achim Steiner ist zur Zeit Generaldirektor der Internationalen Union für die Erhaltung der Natur und der natürlichen Hilfsquellen (IUCN). Die IUCN ist das größte Umweltnetzwerk der Welt mit über 1.000 Mitgliedern, darunter Staaten, Regierungsbehörden und Nichtregierungs-organisationen aus 140 Ländern.

Er arbeitete sowohl an der Basis als auch auf höchster politischer Ebene, um eine Verbindung zwischen Nachhaltigkeit im Umweltbereich, sozialer Gerechtigkeit und wirtschaftlicher Entwicklung herzustellen.

Seine berufliche Karriere umfasste Positionen in Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen ebenso wie in internationalen Organisationen in verschiedenen Teilen der Welt. In Washington als Berater der Abteilung für Globale Politik der IUCN war er für die Bildung neuer Partnerschaften zwischen der Umweltbranche, der Weltbank und dem System der Vereinten Nationen verantwortlich. In Südostasien arbeitete er als Leitender Technischer Berater eines Programms für nachaltiges Management der Wasserscheiden des Mekongflußes und des Managements von Gemeinde-Naturressourcen. Im Jahr 1998 wurde er zum Generalsekretär der Weltstaudammkommission mit Sitz in Südafrika ernannt, wo er ein weltweites Arbeitsprogramm zum Zusammenschluss des Privatsektors mit der Zivilgesellschaft sowie der Einbringung des Privatsektor in den Weltpolitikprozess im Bezug auf Dämme und Entwicklung leitete.

Im Jahr 2001 wurde er zum Generaldirektor der IUCN ernannt, die weithin als die einflussreichste und respektierteste Organisation auf den Gebieten Erhaltung, Umwelt und Management von Naturressourcen gilt. Als Geschäftsführer war er verantwortlich für die Leitung und Aufsicht von 1.000 Mitarbeitern in 42 Ländern, die das Arbeitsprogramm der IUCN umsetzen.

Seine beruflichen Leistungen auf den Gebieten der nachhaltigen Entwicklungspolitik und des Umweltmanagements, seine unmittelbaren Erfahrungen mit der Zivilgesellschaft, Regierungs- und internationalen Organisationen sowie seine weltweite Erfahrungen auf fünf Kontinenten machen ihn zu einer exzellenten Wahl als Leiter des Umweltprogramms der Vereinten Nationen.

Achim Steiner wurde im Jahre 1961 in Brasilien geboren, wo er 10 Jahre lang lebte. Sein akademischer Hintergrund umfaßt einen Bachelor of Arts der Universität von Oxford, einen Master of Arts der Universität von London mit Spezialisierung auf Wirtschaftsentwicklung, Regionalplanung, internationaler Entwicklung und Umweltpolitik. Er studierte auch am Deutschen Entwicklungsinstitut in Berlin und an der Harvard Business School.

Achim Steiner ist in einer Reihe von internationalen Beiräten tätig, darunter der Chinarat für internationale Zusammenarbeit im Bereich Umwelt und Entwicklung (CCICED) und der Umweltbeirat (ENVAC) der Europäischen Bank für Wiederaufbau (EBRD).

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front