Dienstag, 21 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Stellvertretende UNO-Generalsekretärin zu Besuch in Deutschland

UNRIC/178

Bonn/Vereinte Nationen – Die Stellvertretende Generalsekretärin der Vereinten Nationen, Asha-Rose Migiro, wird am 12. und 13. März im Rahmen ihrer Europareise auch nach Deutschland kommen. Am Montag wird sie beim informellen Treffen der EU-Entwicklungsministerinnen und -minister mit den Vertretern der AKP-Staaten auf dem Petersberg bei Königswinter zu Gast sein. Am Nachmittag besucht sie den UN Campus und trifft sich mit den dortigen Mitarbeitern. Auch ein Treffen mit der Oberbürgermeisterin von Bonn, Bärbel Dieckmann, steht auf dem Programm.

Weiterer Programmpunkt ist ein Gespräch mit der Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Heidemarie Wieczorek-Zeul am Dienstagmorgen. Gegen Nachmittag reist die stellvertretende Generalsekretärin weiter in Richtung Straßburg und Brüssel.

*****

Lebenslauf von Asha-Rose Migiro, Stellvertretende Generalsekretärin der Vereinten Nationen

Dr. Asha-Rose Migiro war die erste Frau, die als Ministerin für Außenpolitik und Internationale Zusammenarbeit der Vereinigten Republik Tansania im Januar 2006 ernannt wurde. Zuvor war sie Ministerin für Kommunale Entwicklung, Geschlechterfragen und Kinder in der so genannten Regierung der Dritten Phase. Sie hatte diesen Posten fünf Jahre inne. Neben ihren ministerialen Pflichten leitete Dr. Migiro das Ressort für Politik und Internationale Beziehungen der Regierungspartei (CCM). Außerdem war sie Mitglied des Zentralkomitees von CCM und des Nationalen Vollzugskomitees.

Geboren wurde Dr. Asha-Rose Migiro am 7. Juli 1956 in Songea, Tansania. Sie absolvierte zunächst die Universität von Dar-es-Salaam, dann setzte sie ihr Studium an der Universität von Konstanz in Deutschland fort, wo sie ihren Doktor der Rechtswissenschaft (Dr. jur.) erlangte. Von Beruf ist sie Anwältin. Nach ihrer Graduierung im Jahr 1980 begann sie ihre Karriere als Seminar-Assistentin an der Juristischen Fakultät der Universität von Dar es-Salaam und stieg bis zur Professorin auf. Dr. Migiro hat viele akademische und nicht-akademische Aufsätze in nationalen und internationalen Zeitschriften veröffentlicht und an mehreren lokalen und internationalen Konferenzen teilgenommen.

Als Außenministerin hat Dr. Migiro unermüdlich daran gearbeitet, Frieden, Sicherheit und Entwicklung für die Region der Großen Seen zu erreichen. Dabei diente sie als Ratsvorsitzende bei Ministertreffen der Internationalen Konferenz der Großen Seen, war tätig für die Entwicklungsgemeinschaft des Südlichen Afrikas (SADC) sowie als Präsidentin des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen bei den offenen Beratungen über Frieden und Entwicklung in der Region der Großen Seen im Januar 2006. Sie war Mitglied mehrerer SADC-Delegationen, um Frieden und Sicherheit für die Region des südlichen Afrikas zu erreichen. Neben ihrer politischen und akademischen Karriere hat Dr. Migiro zahlreiche nationale und internationale Ämter. So war sie im Jahr 1997 Mitglied der Gesetzesreformkommission von Tansania und im Jahr 2000 kurzzeitig Mitglied des UNO-Ausschusses für die Beseitigung der Diskriminierung der Frau (CEDAW). Dr. Asha-Rose Migiro ist mit Prof. Cleophas Migiro verheiratet und hat zwei Töchter. Sie spricht Englisch und Kisuahili und hat Kenntnisse der französischen und deutschen Sprache.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front