Donnerstag, 23 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO-Generalsekretär Kofi Annan: „Freiwillige sind die Vorkämpfer für die Millenniums-Entwicklungsziele“

UNRIC/98

Erklärung zum Internationalen Tag der Freiwilligen, 5. Dezember 2005

VEREINTE NATIONEN/NEW YORK, 3. Dezember 2005 –  Die diesjährigen Naturkatastrophen haben deutlich den unschätzbaren Beitrag der Freiwilligen für unsere Gesellschaften gezeigt. Von New Orleans bis Pakistan haben sich ganz gewöhnliche Menschen außergewöhnlichen Herausfordungen gestellt. Sie haben freiwillig ihre Zeit, Kraft und Fähigkeiten eingesetzt, um Leben zu retten und Gemeinwesen wieder aufzurichten. Mit ihrer Leistung haben sie uns das Beste der Menschheit gezeigt.

Sie haben sich damit unzählichen Menschen überall auf der Welt angeschlossen, die sich täglich als Reaktion auf die „stillen“ Krisen freiwillig engagieren. Sie verstehen allzugut, dass Armut, Krankheit und Hunger genauso tödlich und zerstörerisch sind wie Erdbeben, Wirbel-stürme und Tsunamis. Menschen aus allen Staaten und Völkern und jeden Alters und Glaubens stellen sich diesen Herausforderungen und setzten sich freiwillig für eine bessere Zukunft ein. Sie bleiben die wirklichen Vorkämpfer für die Millenniums-Entwicklungsziele.

Natürlich arbeiten sie nicht allein – und sollen dies auch gar nicht tun. Wie die Staats- und Regierungschefs auf dem Weltgipfel im September bestätigt haben, ist eine gemeinsame Anstrengung zum Erreichen der Millenniums-Entwicklungsziele nötig. Wenn wir Armut überwinden wollen, benötigen wir die aktive Mitwirkung der Staaten, der Zivilgesellschaft, des privaten Sektors und genauso jedes einzelnen Freiwilligen. Ein gemeinsamer Ansatz ist besonders in Ländern wichtig, die die Millenniums-Entwicklungsziele nicht ohne erhebliche Steigerung der Anstrengungen erreichen werden.

In diesem Monat wird die Generalversammlung der Vereinten Nationen den Fortschritt bei der Förderung des Freiwilligeneinsatzes seit dem Internationalen Jahr der Freiwilligen 2001 sorgfältig prüfen. Dies wird eine Gelegenheit für die Mitgliedstaaten sein, neue Schritte einzuleiten, um das Freiwilligenpotenzial im Entwicklungsprozess auszuschöpfen.

Lassen Sie uns an diesem Internationalen Tag der Freiwilligen an die große Zahl der Mitbürger gedenken, die Tag für Tag durch freiwillig geleistete Arbeit – sei sie klein oder groß – so vielen der Benachteiligten der Welt Hoffnung bringen. Lassen Sie uns sicherstellen, dass diese wundervolle Resource, die im Überfluss in jedem Staat zur Verfügung steht, anerkannt und unterstützt wird, da sie für eine wohlhabende und friedliche Welt arbeitet.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front