Dienstag, 21 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Plattform der Vereinten Nationen für raumfahrtgestützte Informationen für Katastrophenmanagement und Notfallmaßnahmen (UNOOSA/ UN-SPIDER)

UNOOSA/UN-SPIDER 
UNOOSAUN Campus
Hermann-Ehlers-Str. 10
53113 Bonn, Germany
Tel.: +49 (0)228 815-0678
Fax: +49 (0)228 815-0699
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.unspider.org


Die Verwundbarkeit gegenüber Naturkatastrophen wird aufgrund der Auswirkungen von Klimawandel, Landdegradation und rapidem Bevölkerungswachstum mit großer Wahrscheinlichkeit auf der ganzen Welt weiter zunehmen. Erdbeben, Überflutungen, Wirbelstürme und andere Katastrophenereignisse führen alljährlich zu verheerenden menschlichen, gesellschaftlichen und ökonomischen Folgeschäden.

UN-SPIDER photo 1Verluste an Leben und Besitz können jedoch durch bessere Informationen über Katastrophenrisiken und durch adäquate Beobachtungs- und Frühwarnsysteme vermieden werden. Daher hat die Vollversammlung der Vereinten Nationen durch einen Beschluss im Dezember 2006 bestätigt, dass Erdbeobachtungs- sowie Kommunikations- und Navigationstechnologien von immenser Bedeutung für das Katastrophenmanagement sind, da sie zuverlässige und zeitnahe Informationen liefern.

Dieser Beschluss begründete die Plattform der Vereinten Nationen für raumfahrtgestützte Informationen für Katastrophenmanagement und Notfallmaßnahmen (UN-SPIDER) und beauftragte das Büro der Vereinten Nationen für Weltraumfragen (UN-OOSA) mit dessen Implementierung. Das Programm soll sicherstellen, dass alle Staaten und Hilfsorganisationen schnellen Zugang zu raumfahrtgestützten Informationen erhalten. Um dieses Ziel zu realisieren vermittelt UN-SPIDER den Zugang zu betreffenden Informationsquellen, nimmt eine Brückenfunktion zwischen Katastrophenschutzeinrichtungen und Raumfahrtbehörden wahr und moderiert den Wissenstransfer zur individuellen und institutionellen Aus- und Weiterbildung.

Im Gegensatz zu bisherigen Bestrebungen, raumfahrtgestützte Informationen für unmittelbare humanitäre Hilfsaktionen und Notfallmaßnahmen einzusetzen, bietet UN-SPIDER Unterstützung für Katastrophenschutz-Einrichtungen und regionale Organisationen in allen Phasen des Katastrophenmanagement-Zyklus unter Einbezug von Risiko-Minimierung und Katastrophenvorsorge, um somit den Verlust von Leben und Besittümern signifikant zu verringern. Die Aktivitäten von UN-SPIDER werden von UN-OOSA-Mitarbeitern in Wien sowie in den Büros in Bonn und Peking ausgeführt.

Hauptaufgaben des Bonner Büros sind die systematische Aufbereitung relevanter Informationen, die Gewährleistung eines einfachen Zugangs zu diesen Informationen, die Etablierung einer praxisbezogenen Nutzergemeinschaft, das Management des Wissenstransfers sowie die Unterstützung und Anregung strategischer Bündnisse. Das Büro wurde im Oktober 2007 mit Unterstützung des Deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) eingerichtet.

UN-SPIDER photo 2 

Stand: November 2012

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front