Freitag, 24 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO schickt Nuklearexperten nach Japan

altDie Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO) sendet ein Beobachterteam nach Japan. Grund ist die akute Gefahr einer Kernschmelze im Kraftwerk Fukushima. Der Leiter der Organisation, Amano, sagte, die Situation sei zu unterscheiden von der bislang größten nuklearen Katastrophe in Tschernobyl vor 25 Jahren. Durch das Erdbeben und den darauf folgenden Tsunami wurde die Energieversorgung des Kraftwerks unterbrochen. Eine Kernschmelze im Inneren der Reaktoren wird nun befürchtet, was zu einer erhöhten Strahlungsgefahr führt. 

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front