Mittwoch, 22 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Ban hofft auf positive Signale für den Friedensprozess im Nahen Osten

Ban Ki-moonUNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon hat den Gefangenenaustausch zwischen Israel und den Palästinensern als einen „bedeutenden humanitären Durchbruch" bezeichnet. „Ich hoffe, dass dieser Schritt weitreichende und positive Folgen für den festgefahrenen Friedensprozess im Nahen Osten haben wird", sagte er.

 

Ban dankte Ägypten und Deutschland für ihren Beitrag, der zum Austausch der Gefangenen geführt hat. Der UNO-Generalsekretär erklärte, er hoffe, dass nun weiter reichende Schritte unternommen würden, damit die Abriegelung des Gazastreifens aufgehoben werden könne. Die Hamas hatte gestern den seit Juni 2006 gefangen gehaltenen israelischen Soldaten Gilad Shalit aus der Haft entlassen. Im Gegenzug werden mehr als 1000 palästinensischen Gefangenen freikommen.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front