Donnerstag, 23 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Klimawandel und steigender Wasserbedarf bedrohen Wasservorräte

Klimawandel und steigender Wasserbedarf bedrohen globalen WasservorratEin beispielloser Anstieg des Nahrungsbedarfs, die schnelle Verstädterung und der Klimawandel bedrohen die globalen Wasservorräte.

Dies zeigt ein neuer Bericht der Vereinten Nationen. Nur eine komplett neue Herangehensweise im Umgang mit dieser äußerst wichtigen Ressource werde den zukünftigen Bedarf an Wasser befriedigen können, wird in dem Bericht betont.

Der Weltwasserentwicklungsbericht der Vereinten Nationen wurde zum Auftakt des Weltwasserforums in Marseille vorgestellt. Die UNO rechnet bis zum Jahr 2050 mit einem Anstieg des Nahrungsbedarfs um 70 Prozent. Dieser werde zu einer Zunahme des Wasserverbrauchs in der Landwirtschaft um 19 Prozent führen. Momentan werden bereits 70 Prozent des Frischwassers für landwirtschaftliche Zwecke genutzt.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front