Donnerstag, 23 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO-Beobachter sollen trotz Gewaltzunahme in Syrien bleiben

Hervé LadsousTrotz der Zunahme der Gewalt in Syrien sollen die UNO-Beobachter das Land vorerst nicht verlassen. Das teilte der Untergeneralsekretär für Friedenssicherungseinsätze, Ladsous, in New York mit. Mission und Mandat würden nicht verändert, allerdings würden die Beobachter bis auf weiteres keine Patrouillen unternehmen. Der Chef der Beobachtermission, General Mood, hatte dem UNO-Sicherheitsrat von einer Eskalation der Gewalt in Syrien berichtet. Die Arbeit sei zu gefährlich geworden. Die Sicherheit bei den Patrouillen könne nicht mehr gewährleistet werden.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
deutschland@unric.org

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front