Samstag, 25 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Richtiger Umgang mit Rohstoffen wichtig für Frieden und Entwicklung

banUN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat den heutigen Internationalen Tag für die Verhütung der Ausbeutung der Umwelt in Kriegen und bewaffneten Konflikten zum Anlass genommen, um die Bedeutung natürlicher Ressourcen und nachhaltiger Entwicklung in Krisenregionen hervorzuheben.

„Es kann keinen Frieden geben, so lange die Ressourcen, die die Basis für den Lebensunterhalt und das Einkommen der Menschen bilden, beschädigt oder zerstört werden – oder so lange die illegale Ausbeutung dieser Rohstoffe Konflikte finanziert oder auslöst.,“ so Ban in seiner Botschaft. Er verwies darauf, dass es seit 1990 mindestens 18 gewaltsame Konflikte gegeben habe, die durch die Ausbeutung natürlicher Ressourcen befeuert wurden.

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hatte 2001 den Internationalen Tag für die Verhütung der Ausbeutung der Umwelt in Kriegen und bewaffneten Konflikten eingeführt, um Umweltzerstörungen zu vermeiden, die Sicherheit und Entwicklung gefährden und dadurch zu weiteren Konflikten führen.

Die Botschaft von UN-Generalssekretär Ban Ki-moon zum Internationalen Tag für die Verhütung der Ausbeutung der Umwelt in Kriegen und bewaffneten Konflikten finden Sie hier.

(UNRIC, 6. November 2012)

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab Mai 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front