Samstag, 25 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Sahelzone: Stärkere Bemühungen gefordert

SahelHohe Vertreter der Vereinten Nationen haben stärkere Anstrengungen gefordert, um die komplexe und vielschichtige Krise in der Sahelzone zu beenden. Sie riefen den Sicherheitsrat und die Staatengemeinschaft dazu auf, sich für eine integrierte Strategie einzusetzen.

„Die Warnlichter für die Sahelzone leuchten weiterhin,“ so UN-Generalsekretär Ban Ki-moon vor dem Sicherheitsrat. Zusätzlich zur politischen Instabilität in Mali leidet die gesamte Sahelzone unter extremer Armut, der Entwicklungsstand der Region ist einer der niedrigsten weltweit. Durch die durchlässigen Grenzen entstehen sowohl große Sicherheits- als auch Menschenrechtsprobleme.

Die Sahelzone umfasst die Länder Chad, Mali, Mauretanien, Niger und Teile von Sudan, Kamerun und Nigeria. Der frühere italienische Ministerpräsident Romano Prodi ist der Sondergesandte der Vereinten Nationen für die Sahelzone.

(UNRIC, 11. Dezember 2012)

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab Mai 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front