Dienstag, 21 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Brahimi fordert sofortige politische Lösung für Syrien

UN-Vermittler Lakhdar Brahimi Der UN-Sondergesandte Lakhdar Brahimi hat davor gewarnt, dass in Syrien die Zahl von bis zu 100.000 Todesopfern erreicht werden könnte. Er forderte deshalb erneut die Konfliktparteien im syrischen Bürgerkrieg zu einer raschen politischen Lösung auf. Er hoffe, dass es noch vor "dem zweiten Jahrestag der Krise" am 18. März eine Einigung gebe, sagte der algerische Diplomat in Kairo.

Obwohl das größte syrische Oppositionsbündnis einen Dialog mit Vertretern des Regimes von Präsident Baschar al-Assad ablehnt, hält UN-Vermittler Brahimi weiter an einem Friedensplan fest. Es gebe nur die Wahl zwischen einem politischen Prozess und der Hölle, sagte der Vermittler. Seine Vorschläge hat er bei Gesprächen mit der syrischen und russischen Führung diskutiert.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front