Donnerstag, 23 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Giftgasverdacht in Syrien: UN-Inspekteure nehmen Proben

485861Die UN-Inspekteure, die den Giftgas-Vorwürfen in Syrien nachgehen sollen, haben von Rebellen besetzte Gebiete nahe der Hauptstadt Damaskus besucht. In der Ortschaft Moadhamijat al Scham südwestlich von Damaskus hätten sie eine Reihe wichtiger Proben genommen und wertvolle Daten gewonnen, teilte ein UN-Sprecher mit. Sie würden ihre Nachforschungen heute fortsetzen. Laut Oppositionsangaben waren in Muadamijat al Scham und Ghuta mehr als 1300 Menschen getötet worden. Auf dem Weg in das Rebellengebiet wurde der Konvoi der UN-Inspekteure beschossen. Die Experten seien nicht verletzt worden, teilte ein Sprecher der Vereinten Nationen mit. Sie hätten ihre Fahrt unterbrochen, um auf ein neues Fahrzeug zu warten. Die Schüsse fielen nach UN-Angaben in einer Pufferzone zwischen den von Rebellen und Regierungstruppen kontrollierten Gebieten von Damaskus. Welche Seite sie abgegeben hat, blieb unklar.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front