Dienstag, 21 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Experten zerstören erste syrische Chemiewaffen

565748In Syrien haben die UN-Experten für Chemiewaffen erste Raketensprengköpfe und Bomben zerstören lassen. Ein Sprecher der internationalen Delegation äußerte sich zufrieden über den ersten Tag der Vernichtung des syrischen Giftgas-Arsenals. Er sagte in Damaskus, unter Aufsicht der Experten hätten syrische Kräfte gestern mit Schneidbrennern und Trennschleifern auch Ausrüstung zur Herstellung der Waffen unbrauchbar gemacht. Die Mitarbeiter der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen und der UN waren am Dienstag in Syrien eingetroffen und hatten zunächst damit begonnen, die dortigen Bestände zu erfassen. Es wird vermutet, dass das Regime von Machthaber Assad über Chemiewaffen im Umfang von rund 1.000 Tonnen verfügt, verteilt auf 45 Standorte. Nach einem Beschluss des Sicherheitsrates müssen sie bis Mitte kommenden Jahres vollständig vernichtet werden.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front