Dienstag, 21 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Sicherheitsrat verurteilt Anschläge in Wolgograd aufs Schärfste

seccouncilDie Mitglieder des UN-Sicherheitsrats haben sich angesichts des zweiten Terroranschlags in der russischen Stadt Wolgograd innerhalb von 24 Stunden äußerst empört gezeigt und die Angriffe aufs Schärfste verurteilt. Bei den Selbstmordanschlägen am 29. Dezember auf einen Bahnhof sowie auf einen Bus am 30. Dezember waren insgesamt 30 Menschen ums Leben gekommen. Dutzende weitere Menschen wurden verletzt.

„Diese ungeheuerlichen und abscheulichen Attacken sind gezielt an Orten verübt worden, wo viele Menschen zusammenkommen“, so der Sicherheitsrat. Auch UN-Generalsekretär Ban Ki-moon forderte, die Schuldigen zur Verantwortung zu ziehen. In einem Telefongespräch mit dem russischen Präsident Putin hatte Ban zuvor den Familien der Opfer und dem russichen Volk sein tief empfundenes Mitgefühl ausgedrückt.  

Weitere Informationen finden Sie (in englischer Sprache) hier: http://www.un.org/apps/news/story.asp?NewsID=46849&Cr=terror&Cr1=#.UsKRhsIweUk

(UNRIC, 31.12.2013)

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front