Mittwoch, 22 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Angola, Malaysia, Neuseeland, Spanien und Venezuela als nicht-ständige Mitglieder des UN-Sicherheitsrates gewählt

Security Council -GA voteDie UN-Generalversammlung hat Angola, Malaysia, Neuseeland, Spanien und Venezuela in drei Wahlrunden zu den neuen nicht-ständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrates bestimmt. Ab dem 01. Januar 2015 werden sie dem Sicherheitsrat für zwei Jahre angehören.

Die fünf Sitze die 2014 zur Wahl standen, waren jeweils ein Sitz für die Afrikanische Gruppe (aktuell von Ruanda besetzt), für die Asien-Pazifik Gruppe (momentan von Südkorea besetzt), für die Lateinamerika Gruppe und die karibischen Staaten (momentan durch Argentinien vertreten) sowie zwei Sitze für Westeuropa und andere Staaten (derzeit durch Luxembourg und Australien besetzt). Litauen wird den Sitz für Osteuropa ein weiteres Jahr besetzten.

Die fünf ständigen Mitglieder, die über ein Veto-Recht verfügen, sind China, Frankreich, Russland, das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten von Amerika. Die nicht-ständigen Mitglieder, die wie Litauen bis Ende 2015 im Sicherheitsrat vertreten sein werden, sind die Republik Tschad, Chile, Jordanien und Nigeria.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front