Dienstag, 21 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

DR Kongo: Hoher Kommissar für Menschenrechte verurteilt die Regierungsentscheidung UN-Mitarbeiter auszuweisen

Zeid HusseinDer Hohe Kommissar für Menschenrechte der UN, Zeid Ra'ad Al Hussein, hat die Entscheidung der Regierung der Demokratischen Republik Kongo verurteilt, seinen Vertreter des Landes zu verweisen sowie anderes humanitäres Personal einuzschüchtern.

„Nicht nur wurde mein sehr erfahrener und respektierter Repräsentant im Kongo, Scott Campbell, des Landes verwiesen – auch zwei andere Mitarbeiter seines Teams wurden ernsthaft bedroht. Dies ist unakzeptabel.", so Zeid in einer Presseerklärung.

Die Entscheidung, Scott Campbell des Landes zu verweisen, folgte der Veröffentlichung eines UN-Reports, der schwere Menschenrechtsverletzungen durch kongolesische Sicherheitskräfte feststellte.

„Die Regierung der Demokratischen Republik Kongo sollte die Ergebnisse des Reports nachverfolgen, um den Opfern Gerechtigkeit zukommen zu lassen, anstatt den Leiter des Teams zu bestrafen, welches den Report veröffentlicht hat.", so Zeid Ra'ad Al Hussein in seinem Statement.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front