Montag, 20 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Libyen: UN-Sicherheitsrat droht mit Sanktionen

LibyaDer UN-Sicherheitsrat hat seine tiefe Besorgnis angesichts der Verschlechterung der Lage in Libyen und den Auswirkungen auf den Frieden und die Sicherheitslage der gesamten Region geäußert und mit möglichen Sanktionen gedroht.

In einer Pressemitteilung verurteilte der Sicherheitsrat die anhaltenden Menschenrechtsverletzungen und den Einsatz von Gewalt gegen Zivilisten und zivile Institutionen und bezog sich dabei auf die Resolution 2174 vom August. Sie seien bereit Sanktionen gegen die zu erlassen, „die Libyens Frieden Stabilität oder Sicherheit bedrohen und die erfolgreiche politische Transformation des Landes unterminieren oder behindern". Zugleich betonte der Sicherheitsrat, dass es keine militärische Lösung der aktuelle Krise geben könne.

Seit den Protesten in Libyen 2011 die zum Sturz von Muammar al-Qadhafi führten, hat die Gewalt zwischen bewaffneten Gruppen zu einer humanitären Krise in dem nordafrikanischen Land geführt. Der UNHCR geht von 393.4000 Menschen aus, die alleine seit Mai aus ihrer Heimat vertrieben wurden.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
deutschland@unric.org

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front