Dienstag, 21 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UN wollen Abzug aus Jarmuk ermöglichen

626040Die UN wollen für die Flüchtlingsstadt Jarmuk erreichen, dass verbliebene Bewohner abziehen können. Jarmuk liegt am Rand der Hauptstadt Damaskus; von den einst 150.000 Einwohnern lebt noch rund jeder Zehnte hier. Während des syrischen Bürgerkriegs übernahmen Aufständische Jarmuk. Inzwischen sind dort islamistische Kämpfer, die die verbleibende Bevölkerung faktisch als Geiseln halten. Man wolle denen behilflich sein, die Jarmuk vorübergehend verlassen wollten, sagte der Leiter des UN-Flüchtlingshilfswerks für palästinensische Flüchtlinge (UNRWA), Pierre Krähenbühl bei einem Besuch in Damaskus. Über das Schicksal der Menschen in Jarmuk verhandeln UN-Vertreter jetzt mit der
syrischen Regierung.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front