Montag, 20 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Hilfe für Nepal

Nepal,ErdbebenDas Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) hat wichtige Hilfsgüter nach Nepal geschickt, um die Überlebenden des Erdbebens zu unterstützen. Mindestens 3000 Menschen sind durch die Katastrophe bereits gestorben. Tausende Menschen wurden verletzt. UNHCR sendete Solarleuchten und Zeltplanen, um denjenigen Schutz zu bieten, die ihre Häuser bei dem Beben verloren haben.

''UNHCR bekundet Solidarität mit Nepal. Dieses Land beheimatet Tausende Flüchtlinge jährlich'', berichtete Daisy Dell, Direktorin des UNHCR-Asien-Pazifik Büros. Momentan befinden sich mehr als 22.000 Flüchtlinge aus Bhutan in nepalesischen Camps.

Das UN-Kinderhilfswerk UNICEF befürchtet schwere Folgen für Kinder und Familien. Die Organisation sorgte im Krisengebiet für Hilfsgüter wie Wasseraufbereiter, Hygieneartikel und Nahrungsmittel. Die Internationale Fernmeldeunion (ITU) richtete ein Not-Kommunikationsnetz ein.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front