Freitag, 24 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

80 Tonnen Hilfsgüter für Nepal

Nepal, Erdbeben, UNICEF, EUDas UN-Kinderhilfswerk (UNICEF) und die Europäische Union haben gemeinsam 80 Tonnen Hilfsgüter wie Zelte, Decken, Medikamente und Hygieneartikel nach Nepal geflogen. Die Güter sollen besonders den rund zwei Millionen Kindern, die vom Erdbeben betroffen sind, zugutekommen.

Laut UNICEF-Bericht wurde die Luftbrücke durch eine 400.000 Euro-Spende des Europäischen Amtes für humanitäre Hilfe (ECHO) ermöglicht. Inzwischen haben 40 Tonnen Hilfsgüter Nepal erreicht. Weitere Hilfsflüge starten mit Unterstützung der EU diese Woche von Dubai aus nach Kathmandu.

Die nepalesische Regierung, UNICEF und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben außerdem eine große Masern-Impfkampagne gestartet. In den kommenden Wochen sollen 500.000 Kinder unter fünf Jahren gegen Masern und Röteln geimpft werden. UNICEF befürchtet, dass die schlechten Hygiene-Bedingungen zu einem neuen Ausbruch der Krankheit führen könnten. ''Wir tun alles, um die Gefahren für die nepalesischen Kinder zu reduzieren. Sie mussten schon genug durchmachen", erklärte UNICEF-Vertreter Tomoo Hozumi.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab Mai 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
deutschland@unric.org

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front