Freitag, 24 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

WHO braucht “gemeinschaftliche Identität” im Kampf gegen Ebola

Ebola, WHOExperten haben die Arbeit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Kampf gegen Ebola in Westafrika negativ bewertet. Die WHO habe nicht genügend Kapazitäten für einen vollständigen Notfallschutz, so die Kritik. Der Bericht forderte die Mitgliedsstaaten dazu auf, dies durch Investitionen zu verbessern.

''Dies ist der Moment, der WHO neue Relevanz zu geben, um die globale Gesundheitsversorgung anzuführen", so die Experten, die von WHO-Generaldirektorin Margaret Chan mit der Prüfung beauftragt worden waren. Die WHO müsse ihre Führungsposition im Notfallschutz weiter ausbauen und sich das Vertrauen der internationalen Gemeinschaft erarbeiten.

Die Kommission will den vollständigen Bericht im Juni veröffentlichen, nachdem beratende Gespräche mit den betreffenden Ländern stattgefunden haben.

Mehr als 25.000 Menschen sollen von dem Ebolavirus betroffen sein, rund 10.000 Menschen sind durch die Krankheit gestorben. Es handelt sich um den bisher größten Ebola-Ausbruch.

Die WHO habe internationale Aufmerksamkeit auf die Krankheit gelenkt, aber keine konsistente Kommunikationsstrategie gezeigt, kritisierte das Gremium. Die Koordination mit den anderen UN-Organisationen hätte dem Bericht zufolge effektiver sein können. Die Schwächen der WHO seien ein Abbild des mangelnden politischen und finanziellen Einsatzes der Mitgliedsstaaten für die globale medizinische Versorgung.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab Mai 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front