Samstag, 25 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UN lässt Experten Giftgas-Angriffe in Syrien aufklären

640725Die UN will drei unabhängige internationale Experten mit der Untersuchung der jüngsten mutmaßlichen Giftgasangriffe im Bürgerkriegsland Syrien betrauen. Die Experten sollten durch ein politisches Büro sowie eine Logistikabteilung in New York und eine Untersuchungsabteilung für wissenschaftliche Analysen in Den Haag unterstützt werden, legte UN-Generalsekretär Ban Ki-moon in einem Brief an den Sicherheitsrat dar. Der Sicherheitsrat hat nun fünf Tage Zeit, um auf den Vorschlag zu reagieren. Erhebt das Gremium keine Einwände, werde Ban die Experten auf einer "geografisch größtmöglichen Grundlage" auswählen, heißt es in dem Schreiben. Genaue Angaben zur Zahl ihrer Mitarbeiter und zum Beginn der Untersuchung enthielt Bans Brief nicht. Die Experten sollen 90 Tage nach dem Beginn ihrer Untersuchung einen ersten Bericht vorlegen. Sie sollen an allen Orten in Syrien und wenn nötig auch in Nachbarländern ermitteln können. Ban rief in diesem Zusammenhang alle Seiten in dem Konflikt zur "vollen Zusammenarbeit" mit den Experten auf. Sie sollten dem Team Zugang zu allen Orten gewähren und an den Untersuchungsorten Kampfpausen einlegen. 

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab Mai 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front