Freitag, 24 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Sicherheitsrat: Burundi durchgeht eine tiefe politische Krise

9. Nove652655Feltman Burundimber 2015 – Nach Ansicht der UNO befindet sich Burundi an einem kritischen Punkt. Eine tiefe politische Krise und schnell eskalierende Gewalt mit schwerwiegenden Folgen für die Stabilität des Landes seien nur eines der Probleme, berichtete der UN-Untergeneralsekrtetär für politische Angelegenheit, Jeffrey Feltman, dem Sicherheitsrat. Regelmäßig werden Leichen in die Straßen der Hauptstadt Bujumbura geworfen. Deswegen fliehen Tausende von Menschen. Feltman sagte dem Rat weiter, dass mehrere Stadtteile, vor allem dort, wo Oppositionsgruppen gegen den Präsidenten vermutet werden, von nächtliche Schüsse und Granatexplosionen bedroht sind. "Traumatisierte Bewohner entdecken häufig die verstümmelten Leichen ihrer Nachbarn, die Opfer einer Hinrichtung geworden sind", so Feltman. Der UN-Hochkommissar für Menschenrechte, Zeid Ra'ad Al Hussein und der Sonderberater des UN-Generalsekretärs zur Verhütung von Völkermord, Adama Dieng, äußerten die Sorge, dass sich Burundi an einem kritischen Punkt befinde und dass der Rat intervenieren könnte, um eine Wiederholung der Kriegsschreckens zu verhindern.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab Mai 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front