Dienstag, 21 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Syrien: Hilfskonvoi erreicht belagerte Stadt Madaya

01 11 2016MadayaSyria12. Januar 2016 – Ein Konvoi mit Hilfsgütern ist in der belagerten syrische Stadt Madaya eingetroffen. Die UN und ihre Partner verteilen dort lebensrettende Medikamente und Lebensmittel an die 42.000 verzweifelten Bewohner der Stadt. "Massen von hungrigen Kinder" scharten sich um das Büro des Vertreters des UN-Hochkommissars für Flüchtlinge (UNHCR), Sajjad Malik, als die ersten vier Lastwagen der insgesamt 49 LKW entladen wurden. Diese sollen eine Situation lindern, die UN-Mitarbeiter letzte Woche als „schrecklich“ und „grauenhaft" beschrieben haben, und das vorsätzliche Aushungern von Zivilpersonen als Kriegsverbrechen verurteilt haben. „Es ist herzzerreißend, so viele hungrige Menschen zu sehen. Es ist kalt und es regnet, aber die Aufregung ist groß, denn wir bringen Lebensmittel und Decken", erzählte Malik. In Madaya sind glaubwürdigen Berichten zufolge, Menschen an den Folgen von Hunger gestorben und auch getötet oder verletzt worden bei dem Versuch, die Stadt zu verlassen. Die Region hat zuletzt im Oktober humanitäre Hilfe empfangen. Der UN-Koordinator für humanitäre Hilfe in Syrien, Yacoub El Hillo, berichtete, dass es lange und schwierige Verhandlungen mit vielen Parteien gegeben hatte, um den Konvoi zu ermöglichen.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front