Donnerstag, 23 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Sicherheitsrat hebt Sanktionen gegen Iran auf

650681Council Resolution18. Januar 2016 - Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat bekannt gegeben, dass die iranische Bank Sepah und ihr internationales Tochterunternehmen von der Sanktionsliste gestrichen worden sind. Ein Bericht der Vereinten Nationen bestätigt, dass der Iran die erforderlichen vorbereitenden Forderungen umgesetzt hat, was einen weiteren Schritt, in Richtung Lösung der Atomfrage bedeutet.  Der Bericht wurde dem Sicherheitsrat vorgelegt, nachdem die Internationale Atomenergie-Organisation der Vereinten Nationen (IAEA) festgestellt hat, dass die „erforderlichen Maßnahmen“, die im Rahmen des so genannten Joint Comprehensive Plan of Action (JCPOA) festgelegt sind, umgesetzt worden sind. Der Iran und sechs weitere Länder - China, Frankreich, Deutschland, Russland, Großbritannien und die Vereinigten Staaten – haben im Juli 2015 den JCPOA ins Leben gerufen. Dieser beinhaltet auch die Übertragung der Verantwortung auf die IAEA. Somit überprüft und überwacht die IAEA, ob der Iran seinen Verpflichtungen nachkommt.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front