Montag, 20 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Eliasson: Entwicklungsländer werden angestrebte Ziele für 2021 nicht ohne Hilfe erreichen

Entwicklungsländer26. September 2016 - Der stellvertretende UN-Generalsekretär Jan Eliasson hat davor gewarnt, dass die Entwicklungsländer ihre selbstgesetzten Ziele zu Wachstum und Produktivität für das Jahr 2021 voraussichtlich nicht ohne fremde Hilfe erreichen werden. Nur wenn der Fortschritt deutlich durch die Internationale Gemeinschaft beschleunigt werde, seien die Ziele des Istanbuler Abkommens bis zum festgelegten Datum noch zu realisieren.
"Strukturelle Zwänge, Naturkatastrophen, Pandemien, Konflikte, Post-Konfliktsituationen und der Klimawandel führen dazu, dass jeder Fortschritt untergraben wird", sagte Eliasson vor den Staats- und Regierungschefs der 48 am wenigsten entwickelten Länder der Welt. Die sogenannten LDCs beheimaten mehr als 880 Millionen Menschen (etwa zwölf Prozent der Weltbevölkerung), können jedoch weniger als 2% des Welt-Bruttoinlandsproduktes aufweisen und nur 1% des globalen Handels mit Waren. "Die LDCs werden umfangreiche Unterstützung brauchen, um ihre Produktion zu diversifizieren, den Handel zu fördern und Entwicklungsgewinne von äußeren Einflüssen zu schützen", sagte Eliasson in der Sitzung der jährlichen Generaldebatte und rief die Geberländer der Generalversammlung dazu auf, ihre Versprechen zu erfüllen und mindestens 0,2% ihres Bruttonationaleinkommens für die öffentliche Entwicklungshilfe (ODA) der am wenigsten entwickelten Länder bereit zu stellen.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front