Donnerstag, 23 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Vereinte Nationen erhalten Teilzugeständnis von syrischer Regierung für Hilfslieferungen im Oktober

10 13 2016Ramzy14 Oktober 2016 – Die andauernde Gewalt in Aleppo hindert die Vereinten Nationen weiter an der Bereitstellung humanitärer Hilfe für die betroffene Bevölkerung. „Es hat keine Entlastung für die Menschen in Aleppo gegeben“, sagte der stellvertretende UN-Sonderbeauftragte für Syrien, Ramzy Ezzeldin Ramzy, während eines Treffens der Humanitären Taskforce in Genf. „Die Menschen leiden weiter unter starken Luftangriffen und Beschuss“.
„Unter diesen Umständen gibt es nur minimale Möglichkeiten Notfälle zu behandeln" so Ramzy. "Krankenhäuser haben geringe Kapazitäten als noch vor einer Woche und Evakuationen verletzter Menschen können nicht durchgeführt werden“.
Ramzy berichtete außerdem, dass die Syrische Regierung einen Plan der Vereinten Nationen, zur Lieferung humanitärer Hilfe im Oktober, teilweise akzeptiert habe.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front