Mittwoch, 22 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

„Vom Papier in die Herzen“: SDG-Aktionskampagne gibt Vorschau auf neues Campaign Center in Bonn

SDG Action campaign16. Dezember 2016 – Zum ersten Mal seit ihrer Ankunft in Bonn hat die Aktionskampagne für die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG Action Campaign) ihre Türen für Besucher geöffnet. Mit Unterstützung der deutschen Bundesregierung gewährte die Aktionskampagne gestern einen ersten Blick hinter die Kulissen des neuen Global Campaign Center im historischen Haus Carstanjen.
Das Global Campaign Center ist mit dem Ziel nach Bonn gekommen, die Menschen weltweit zum Handeln für die SDGs zu inspirieren. In das Mandat der jungen Organisation fällt damit die Aufgabe, Anstrengungen der Beteiligten zueinander in Bezug zu setzen und Synergien zu schaffen, bürgergenerierte Daten aufzuschlüsseln, erzielte Erfolge an die Öffentlichkeit zu tragen und Innovationen zur Umsetzung der Ziele zu entwickeln und zu erproben.
Ein Highlight der interaktiven Führung durch das Kampagnenzentrum waren Virtual-Reality-Filme, die es den Gästen erlaubten, in Orte wie das Flüchtlingslager Zataari in Jordanien oder das von Ebola betroffene Liberia abzutauchen. An anderer Stelle des denkmalgeschützten Gebäudes präsentierten die Organisatoren die neue Erhebung MY World 2030, mit der die Fortschritte zur Erreichung der SDGs verfolgt werden sollen, eine Fotoausstellung zu den SDGs sowie Visualisierungen von Analysedaten zu den SDGs.

In einer Ansprache an die Gäste sagte Mitchell Toomey, der Direktor der SDG-Aktionskampagne: „Die Einrichtung des Global Campaign Center in Bonn ist ein Zeichen der Anerkennung für das unerschütterliche Eintreten Deutschlands für die SDGs und des internationalen Charakters von Bonn als UN-Stadt und Knotenpunkt der Nachhaltigkeit.“
Außenminister Frank Walter Steinmeier bezeichnete es vorab als „eine große Ehre und Verantwortung für Deutschland, das Global Campaign Center als neue Zentrale der Aktionskampagne in Bonn beherbergen zu dürfen”. Auch der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Gerd Müller, versicherte die Unterstützung der deutschen Regierung und sagte: „Die Agenda 2030 ist die Antwort der Weltgemeinschaft auf die Überlebensfragen der Menschheit – und sie muss nun vom Papier in die Köpfe und Herzen der Menschen in aller Welt“.
Die öffentliche Bekanntmachung der Präsenz der SDG-Aktionskampagne wird mit Unterstützung der deutschen Bundesregierung vom 1.-3. März 2017 im Weltkonferenzzentrum in Bonn stattfinden.

Mehr Informationen:

UN SDG Action Campaign

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front