Mittwoch, 22 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Trauer um Mário Soares

708188Guterres9. Januar 2017 – Der ehemalige portugiesische Ministerpräsident, Mário Soares, ist am vergangenen Samstag in Lissabon gestorben. Tief berührt vom Tod des 92-Jährigen würdigte UN-Generalsekretär António Guterres Soares Engagement für Freiheit und Demokratie. Mit dem Portugiesen gehe einer der wenigen politischen Führer von wahrem europäischen und weltweiten Format verloren, so Guterres.

"Ich möchte seiner Familie – besonders seiner Tochter, seinem Sohn und den Enkelkindern – mein tiefes und herzliches Beileid aussprechen. Ich hatte bereits Kontakt zu seiner Tochter Isabel und Sohn João. In diesem schmerzlichen Moment bin ich der Familie in tiefem Mitgefühl verbunden“, erklärte der UN-Generalsekretär.

Guterres, der selbst Portugiese ist, zeigte sich vom Tod des ehemaligen portugiesischen Ministerpräsidenten ergriffen. Soares habe den politischen Alltag in Portugal für die Ewigkeit geprägt. Sein Vermächtnis sei das Ergebnis seines unerschütterlichen politischen Engagements und der Prinzipien und Werte, die Mário Soares sein ganzes Leben lang konsequent verfolgt hat.

„Wir danken Mário Soares, der Teil unserer Erinnerung und Teil der Geschichte unseres Vaterlandes bleiben wird. Er war ein Mensch der Freiheit, der sich Zeit seines Lebens für die Freiheit aller Menschen eingesetzt hat. Sein Vermächtnis geht weit über Portugal hinaus“, huldigte António Guterres den Verstorbenen.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front