Samstag, 18 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Was haben Thunfisch, Asteroiden, Tschernobyl und nachhaltige Gastronomie gemein?

ChernobylWährend es bei Thunfisch und nachhaltiger Gastronomie offensichtlich eine Verbindung gibt, passen Tschernobyl und Asteroiden nicht unbedingt zusammen. Etwas haben die vier Themen jedoch gemein: Im Jahr 2017 widmen die UN allen erstmals einen Internationalen Tag.

Die UN haben den 30. Jahrestag des Atomunglücks im ukrainischen Tschernobyl zum Anlass genommen, um Anfang Dezember 2016 einen offiziellen Jahrestag zu beschließen. Mit dem „Internationalen Tag der Tschernobyl-Katastrophe“ am 26. April, soll den Opfern des Unglücks gedacht werden. Mit dem Tag ist auch ein Appell an die internationale Gemeinschaft verbunden, die Ukraine bei der Bewältigung der Langzeitfolgen des Unfalls zu unterstützen.

Anfang Dezember 2016 hat die Generalversammlung einen weiteren Internationalen Tag beschlossen, der auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich klingt. Am 2. Mai 2017 begehen die UN erstmals den „Welttag des Thunfischs“. Die Resolution war auf Antrag der Pazifikinsel Nauru zustande gekommen, die von anderen kleinen Pazifikinseln unterstützt worden war. Der Jahrestag soll zeigen, welche Bedeutung diese Fischart weltweit für viele Staaten hat. Mehr als 80 Länder fangen Thunfisch und viele weitere sind stark von Thunfischbeständen abhängig. Der Fisch bietet vielen Menschen eine sichere Nahrungsquelle und fördert die wirtschaftliche Entwicklung und nationale Beschäftigung. Außerdem bildet Thunfisch für viele Inselstaaten gewissermaßen ein kulturelles Erbe.

15635699298 08084f08f3 zAm 6. Dezember 2016 hat die Generalversammlung außerdem einen „Internationalen Asteroiden-Tag“ ins Leben gerufen. In Gedenken an die Opfer des Tunguska-Asteroideneinschlags über Sibirien im Jahr 1908, fällt das Datum auf den 30. Juni. Der Jahrestag soll das öffentliche Bewusstsein für die Gefahr von Asteroideneinschlägen stärken und auf die Arbeit des Büros der Vereinten Nationen für Weltraumfragen (UNOOSA) aufmerksam machen.

Der vierte neue Internationale Tag ist Ende November 2016 zustande gekommen. Durch eine Initiative von Peru und 37 weiteren Mitgliedsstaaten hat die Generalversammlung den „Tag der nachhaltigen Gastronomie” eingeführt, der jährlich am 18. Juni abgehalten werden soll. Gastronomie gilt als Ausdruck der Kulturen und der vielfältigen Gemeinschaften in der Welt. Diese natürliche Vielfalt leistet nach Auffassung der UN einen entscheidenden Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung.

Über die Einführung Internationaler Tage entscheidet die Generalversammlung der Vereinten Nationen. Insgesamt verzeichnet die UN derzeit 133 Internationale Tage.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front