Donnerstag, 23 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Gambia: UN, ECOWAS und AU begrüßen friedlichen Machtwechsel

01 17 2017 gambia children23. Januar 2017 – Die Vereinten Nationen, die Wirtschaftsgemeinschaft der Westafrikanischen Staaten (ECOWAS) und die Afrikanische Union (AU) haben den friedlichen Machtwechsel in Gambia und den Rückzug des abgewählten Präsidenten, Yahya Jammeh, begrüßt. Nun sei ein sofortiger und geordneter Übergangsprozess möglich und Präsident Adama Barrow könne bald seine Arbeit aufnehmen.

2016 war es nach der Abwahl Jammehs bei den Präsidentschaftswahlen in Gambia zu einer Staatskrise gekommen. Einer Reihe afrikanischer Regierungschefs gelang es schließlich, den Präsidenten umzustimmen und von einer friedlichen Machtübergabe zu überzeugen.

UN-Generalsekretär António Guterres gratulierte den an der Vermittlung beteiligten Regierungschefs zu ihrem Erfolg: „In Gambia hat die Rechtsstaatlichkeit die Oberhand behalten. Ich gratuliere der afrikanischen Führung zu der erfolgreichen Wiederherstellung der Demokratie“, teilte der UN-Generalsekretär auf Twitter mit.

In einer gemeinsamen Erklärung verpflichteten sich die UN, ECOWAS und die AU, mit der gambischen Regierung zusammenzuarbeiten. Die Organisationen sicherten Jammeh zu, „seine Würde, Sicherheit und seine Rechte als Bürger, Parteiführer und ehemaliges Staatsoberhaupt, wie in der gambischen Verfassung von 1997 und anderen Gesetzen verankert, zu achten“. Dies gelte auch für die Angehörigen des scheidenden Präsidenten sowie ehemalige Kabinettsmitglieder, Regierungs- und Sicherheitsbeamte, Parteifreunde und Vertraute.

Darüber hinaus vereinbarten die drei Organisationen die vorrübergehende Ausreise des früheren Präsidenten, um einen friedlichen und ordnungsgemäßen Machtwechsel zu garantieren sowie die Einrichtung der neuen Regierung zu ermöglichen.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front