Donnerstag, 23 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Somalia: Immer mehr Kinder von Unterernährung und Krankheiten bedroht

Somalia 2017 FamineUN05737231. März 2017 – Während Somalia weiterhin von einer Hungersnot bedroht ist, steigt auch die Zahl von Kindern, die unter schwerer, akuter Unterernährung und Cholera leiden. An dieser Kombination sind laut Angaben des UN-Kinderhilfswerks UNICEF während der letzten Hungersnot in Somalia viele Kinder gestorben.

„Kinder sterben an Unterernährung, Hunger, Durst und Krankheiten. Während der Hungersnot von 2011 sind etwa 130.000 Kinder gestorben, circa die Hälfte von ihnen bevor die Hungersnot ausgerufen wurde. Wir arbeiten rund um die Uhr mit Partnern zusammen um sicherzustellen, dass das nicht noch einmal geschieht“, betonte Leila Pakkala, UNICEF-Regionaldirektorin für Ost- und Südafrika.

Mehr als 35.400 unter Unterernährung leidende Kinder wurden im Januar und Februar in hunderten von Ernährungszentren in ganz Somalia behandelt. Im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2016 stellt dies einen Anstieg von 58 Prozent dar. Seit Anfang dieses Jahres wurden mehr als 18.400 Fälle von Cholera gemeldet, die meisten der Betroffenen sind Kleinkinder.

Sechs Jahre nach der letzten Hungersnot befindet sich Somalia erneut am Rande einer Katastrophe. Dieses Mal ist die Dürre stärker ausgebreitet, sie bedroht einen deutlich größeren Teil des Landes. In Anbetracht der derzeitigen Situation hat UNICEF Somalia den Finanzierungsbedarf für 2017 von 66 Millionen auf 147 Millionen erhöht.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front