Donnerstag, 23 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Syrien: OPCW untersucht mutmaßlichen Einsatz von Chemiewaffen

10 12 2016Syria05. April 2017 – Bei einem Luftangriff auf Chan Scheichun im Süden der syrischen Provinz Idlib soll es gestern zu einem Einsatz von chemischen Waffen gekommen sein. UN-Generalsekretär António Guterres zeigte sich von den Berichten zutiefst beunruhigt. In einer Erklärung seines Pressesprechers drückte er den Opfern des Angriffs und ihren Familien sein Beileid aus.

Der Generalsekretär verwies auf die Einschätzung des UN-Sicherheitsrats, demzufolge die Verwendung von Chemiewaffen einen „ernstzunehmenden Verstoß gegen das Völkerrecht“ darstellt und im Widerspruch zu mehreren Resolutionen des Rats steht.

Nach eigenen Angaben sind die Vereinten Nationen nicht in der Lage, die Berichte selbstständig zu überprüfen. Jedoch sammelt und analysiert die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) bereits Daten um zu bestätigen, ob chemische Waffen verwendet wurden.

Die Untersuchungskommission für die Syrische Arabische Republik hat der Erkundungsmission der OPCW seine volle Unterstützung zugesichert. „Es ist zwingend notwendig, dass die Täter solcher Angriffe identifiziert und zur Verantwortung gezogen werden“, betonte die Kommission in einer Erklärung. Sie fügte hinzu, dass von der Kommission ebenfalls eine eigene Untersuchung über die Umstände des Angriffs durchgeführt wird.

In der Erklärung der Kommission hieß es weiter: „Sowohl die Verwendung chemischer Waffen als auch der vorsätzliche Angriff auf medizinische Einrichtungen würde Kriegsverbrechen und schweren Verstößen gegen die Menschenrechtsnormen gleichkommen.“ Berichten zufolge waren unter den Opfern des Angriffs auch mehrere Kinder.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front